the innovation company

Forschungs- bereich

Intelligente Informationssysteme und Mobile Lösungen

Die heute überall verfügbaren Daten und Informationen ermöglichen neue und innovative Lösungen in der Informationserschließung. Unter Verwendung neuester Softwaretechnologien und Ausnutzung von modernen mobilen Endgeräten hat DIGITAL schon eine Vielzahl von Lösungen geschaffen, die dazu beitragen, die Effizienz in der Nutzung der Informationen in verschiedensten Anwendungsbereichen maßgeblich zu steigern.

Kontextabhängige Weginformation direkt auf Realbildern eingeblendet

Highlight

Das LKH-Universitätsklinikum Graz ist mit ca. 60 Hektar und fast zehn Kilometer Straßen das größte Klinikum Europas. Jährlich werden ca. 85.000 Patienten/innen stationär behandelt und ca. 800.000 ambulante Frequenzen werden verzeichnet. Für Patienten/innen und Besucher/innen ist es daher oft schwierig, die entsprechende Ambulanz oder Station rasch und auf direktem Weg zu finden. Mit einer innovativen mobilen Anwendung hat DIGITAL ein intelligentes Informationssystem entwickelt, um Besucher/innen einfach und effizient bis zum nächst gelegenen Eingangstor der gesuchten Ambulanz oder Station zu führen. Dazu wurde ein neuartiges intuitives Navigationssystem entwickelt, welches Augmented Reality Technologien und ein auf Fußgänger/innen optimiertes Routenleitsystem integriert.

Lösungen

Output aktueller Forschung

Wir entwickeln Lösungen aus aktuellen Forschungserkenntnissen der Bereiche Informationstechnologien und State-of-the-art Softwareentwicklungsmethoden für spezifische Kundenanforderungen. Dabei setzen wir unser weitreichendes Know-how über Requirements Engineering, Datenbankmanagementsystemen (RDBMS), Client-Server Technologien, Service Orientierten Architekturen (SOA), modernen Webanwendungen und mobilen Apps gezielt ein. Die folgenden Beispiele geben einen Einblick in unser Leistungsangebot.

Kundenspezifische Lösungen

Die Analyse spezifischer Problemstellungen, das Aufzeigen von effizienten Lösungsmöglichkeiten und letztlich die Unterstützung bei der softwaretechnischen Umsetzung zählt zu unseren Kernaufgaben. So entstehen kundenspezifische Lösungen, die von der kombinierten Forschungsexpertise aus dem gesamten Institut bzw. Unternehmen profitieren. Ein Beispiel dazu ist etwa die Optimierung von Transportaufträgen.

Mobile Endgeräte

Mobile Endgeräte erlangen immer mehr Bedeutung für den personifizierten Zugang zu Informationen. Die integrierten Sensoren dieser Geräte ermöglichen eine präzise Kontexterkennung des Anwenders und erlauben die Entwicklung einer neuen Generation von Applikationen, die sich automatisch an das Verhalten und die Situation ihrer Anwender/innen anpassen. Technologie von DIGITAL ermöglicht den Evolutionssprung von passiven Informationssystemen hin zu pro-aktiven kontextsensitiven Assistenz- und Vorschlagsystemen.

Internet der Dinge

Nahbereichskommunikationstechnologien wie RFID und NFC gelten als Grundpfeiler für das Internet der Dinge, in dem Objekte über Kommunikationstechnologien eindeutig identifizierbar sind und auch teilweise automatisiert untereinander Informationen austauschen können. Dies ermöglicht neue Anwendungsszenarien um Prozesse zu automatisieren, die wir von der Konzeption bis zur Umsetzung begleiten.

Javascript ist nicht aktiviert - die Website kann an manchen Stellen nicht korrekt angezeigt werden.