Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
DIGITAL

News

Künstliche Intelligenz für die Gesellschaft und die Medienindustrie

Mit einem virtuellen Kick-off Meeting am 29. und 30. September startet das europäische Forschungsprojekt AI4Media, das sich mit dem Einsatz und den damit verbundenen Herausforderungen von künstlicher Intelligenz im Medienbereich beschäftigt. An dem Projekt sind 30 Partner beteiligt, darunter das Smart Media Solutions Team des Instituts DIGITAL.

Projektlogo AI4Media
Credit: AI4Media Projekt

 

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Bereich der Medien führt zu neuen Chancen, beinhaltet aber auch Herausforderungen und Risken. Das im Rahmen von Horizon 2020 geförderte europäische Forschungsprojekt AI4Media widmet sich diesen Fragestellungen und wird ein europäisches Exzellenzzentrum für Forscher etablieren. Zusammen mit Mitgliedern in ganz Europa wird AI4Media Fortschritte in der KI-Technologie liefern, um diesen Schlüsselsektor zu bedienen und eine ethische, vertrauenswürdige KI sicherzustellen, die sich an europäischen Werten orientiert.

30 führende europäische Partner in den Bereichen KI und Medien bilden das Konsortium des Projekts, das neun Universitäten, neun Forschungszentren und 12 IKT- und Medienunternehmen wie IBM, RAI und Deutsche Welle umfasst. Die Mitglieder des Konsortiums haben sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation von Fortschritten im Bereich der künstlichen Intelligenz für den Mediensektor zu erzielen.

 

Die Forschung von JOANNEUM RESEARCH in AI4Media wird sich hauptsächlich auf neue Lernparadigmen, verteilte KI und inhaltszentrierte KI konzentrieren. Insbesondere werden Manifold Learning Methoden, effiziente Strategien für verteiltes heterogenes Training, Multi-Task neuronale Netzwerke und Lernen aus wenig Daten erforscht werden. JOANNEUM RESEARCH wird auch an der Definition der Roadmap für KI in den Medien, an der Verbreitung der europäischen KI-Exzellenz und an Verbreitungs- und Verwertungsaktivitäten beteiligt sein. Der Projektleiter ist Senior Researcher DI Hannes Fassold.

 

Am 1. Oktober findet im Anschluss zum Kick-off-Meeting ein frei zugänglicher Online Workshop zum Thema „Generative Adversial Networks (GANs) für die Erzeugung von Medieninhalt“ statt (Anmeldung).