Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
Analyse & Performance
 
DIGITAL

News

AGEO AWARD 2020 für Roland Perko vom Institut DIGITAL

Die Masterarbeit von DI DI Dr. Roland Perko wurde in der aktuellen AGEO AWARD 2020 Ausschreibung mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen der AGIT Konferenz im Juli 2020 in Salzburg statt.

DI DI Dr. Roland Perko (JOANNEUM RESEARCH). Credit: JOANNEUM RESEARCH/Mag. Ana Gregorac

Der österreichische Dachverband für Geographische Information (AGEO) ist die fachübergreifende Vereinigung aller Interessenten für geographische Information (GI) in Österreich. Der AGEO AWARD verfolgt das Ziel, Studierende durch die Anerkennung von herausragenden Leistungen im Bereich der räumlichen Informationswissenschaften zu fördern. Die Bewertungskriterien für die Prämierung sind Aktualität der Thematik, Praxisrelevanz, theoretische Basis, Innovationsgrad, wirtschaftliche Relevanz, Aufbau und Gestaltung der Arbeit.

Die Masterarbeit "Mapping with Pleiades" von DI DI Dr. Roland Perko von der Forschungsgruppe für Fernerkundung und Geoinformation des Instituts DIGITAL beschreibt alle relevanten Prinzipien für einen satellitengestützten End-to-End-Workflow für die 3D-Kartierung. In der Arbeit werden Methoden vorgeschlagen, die 3D-Mappingprodukte aus Multi-View-Stereo-Satellitenbildern in der Bodenabtastdistanz der Eingangsdaten extrahieren. Solche Mappingprodukte, wie etwa digitale Oberflächenmodelle, digitale Geländemodelle, normierte digitale Oberflächenmodelle und ortho-rektifizierte Bildmosaike, werden in vielen Anwendungen der Fernerkundung benötigt.

 

Die Arbeit wurde in Kooperation mit dem Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen der TU Graz durchgeführt, betreut durch Dr. Peter M. Roth (ICG TUG). Da Satellitenbilder in vielen Wirtschafts- und Wissenschaftsbereichen wie Landwirtschaft, geologische und hydrologische Forschung, Forstwirtschaft, Umweltschutz, Raumplanung, Bildung, Nachrichtendienst und für militärische Zwecke verwendet werden, hat diese Masterarbeit eine hohe wissenschaftliche Relevanz und Potential zur Entwicklung moderner digitaler Fernerkundungstechnologien.