DIGITAL

News

JOANNEUM RESEARCH bei der AIRCONTACT'19

Von 3. bis 4. Dezember 2019 folgten zahlreiche Expertinnen und Experten der Luftfahrtindustrie der Einladung des ACStyria zur AIRCONTACT'19 am Flughafen Graz. Diskutiert wurden Strategien der Entwicklung und Perspektiven bei der Digitalisierung der Luftfahrtbranche.

v.l.n.r.: DI Dr. Heinz Mayer, Zhanna Bambach (beide Institut DIGITAL), DI Ulrich Trog, DI Daniele Cozzi, MSc (beide Institut MATERIALS). Credit: ACStyria

Unter dem Motto der Veranstaltung „Supply Chain Revolution. Technologien. Produktion. Märkte“ präsentierte JOANNEUM RESEARCH die Forschungsleistungen von DIGITAL und MATERIALS.

Zur Einstimmung gab es am 3. Dezember die Gelegenheit, eigene Problemstellungen im Rahmen von drei exklusiven Workshops gemeinsam zu diskutieren. DI Dr. Heinz Mayer, Direktor des Instituts DIGITAL, hielt in Kapfenberg, dem Herzen des neuen Digital Metal Valley Styria, einen Vortrag über die innovativsten Einsätze digitaler Technologien in der Industrie und Produktion.

Am zweiten Tag fand die Konferenz mit begleitender Fachausstellung am Flughafen Graz statt. Vorträge von hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern aus der Luftfahrtindustrie waren auf der Agenda und gaben einen Überblick über die Zukunft der Zulieferindustrie – von Fertigungstechniken und der zukünftigen Rolle Künstlicher Intelligenz bis hin zu neuen Geschäftsmodellen.

 

DI Dr. Heinz Mayer (Direktor DIGITAL) und Oliver Zeisberger, MA. Moderierte Tour durch die Ausstellung. Credit: ACStyria

Im Rahmen der Fachausstellung präsentierte DI Dr. Heinz Mayer die interdisziplinären Forschungsthemen im Bereich der Sicherheit der Forschungsgruppen „Intelligente Akustische Lösungen“ und „Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologie“. Das Institut verfügt über hohe Kompetenz und Erfahrung auf dem Gebiet des akustischen Monitorings und bietet Know-how zum Schutz kritischer Infrastruktur durch akustische Luftraumüberwachung, automatische Detektion und Lokalisation von unbemannten Luftfahrzeugen, an. Im Bereich Kommunikation und Navigation liegt ein Schwerpunkt auf dem Schutz vor GPS/GNSS Spoofing & Jamming für kritische Infrastruktur.
 

3D Druck. Credit: ACStyria

DI Ulrich Trog, DI Daniele Cozzi, MSc und Priv. Doz. Mag. Dr. Reinhard Kaindl (Institut MATERIALS) stellten vor dem internationalen Fachpublikum die zukunftsweisenden Forschungsergebnisse und Lösungen des Instituts MATERIALS im Bereich „Additive Manufacturing“ und „Plasmabasierte Beschichtung“ vor. Es gab viele Gelegenheiten, Fachgespräche mit Vertreter/innen der Branche zu führen und aktuelle Fragestellungen zu erörtern.