DIGITAL

News

„Pendeln nach König und Persoz“ oder Erfolg durch Qualität und Innovation auf der CONTROL 2019

Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung CONTROL vom 7. - 10. Mai 2019 in Stuttgart stellte das Institut DIGITAL die neuesten Lösungen für visuelle 2D- und 3D-Oberflächeninspektion und Vermessung aus und führte ein innovatives funktionsfähiges Messsystem für die Härteprüfung von Oberflächen-Beschichtungen vor.

Die CONTROL ist die wichtigste internationale Fachmesse für Qualitätssicherung (QS). Seit 1987 findet sie jährlich in Stuttgart statt. Das diesjährige Ausstellungsprogramm präsentierte in der Praxis das aktuelle Weltangebot an Mess- und Prüfeinrichtungen für Dimensions- und Oberflächenprüfung sowie Sondermesseinrichtungen. Mit rund 900 Ausstellern aus 33 Ländern und rund 27.000 Besucherinnen und Besuchern war Stuttgart in diesen Tagen das Business-Mekka der QS-Branche.

Am Stand von JOANNEUM RESEARCH DIGITAL zeigte die Forschungsgruppe Bildanalyse und Messsysteme zwei Exponate. Eines der Exponate war ein innovatives Messsystem für die Härteprüfung von Oberflächenbeschichtungen nach EN ISO 1522:2006. Durch die genaue Messung des Abrollverhaltens von Stahlkugeln (Pendeldämpfungsmessung) wird die Härte von beschichteten oder lackierten Oberflächen indirekt messbar. Ein innovatives Bildverarbeitungssystem erlaubt die kontaktlose Digitalisierung dieses ansonsten analogen und zeitaufwändigen Messverfahrens. Mit dem vorgestellten Gerät sind Messungen mit allen normierten Pendeln (nach König und Persoz) in vollständig digitaler und automatisierter Form möglich.

Mit der Messung von Oberflächendeformationen nach dem Deflektometrie-Prinzip lag das zweite Exponat voll im Trend der CONTROL. Das vorgestellte System weist durch seinen Aufbau, die Art der Messungsdurchführung und die einfache Bedienbarkeit eine größere Genauigkeit und Wiederholbarkeit gegenüber vergleichbaren Systemen auf. Durch die KI-basierte Erkennung und Klassifizierung von Oberflächendeformationen auf glänzenden Oberflächen können auch komplex geformte Objekte auf Deformationen hin untersucht werden, ohne eine hochpräzise Referenzlage des Objektes vorauszusetzen. Die Montagemöglichkeit des autonomen Systems auf Industrierobotern mit drahtloser Datenübertragung ermöglicht die einfache Integration in Automatisierungslösungen.

In Fachgesprächen und Demonstrationen konnte das Team von DIGITAL den zahlreichen internationalen Interessentinnen und Interessenten die großen Vorteile des neuen Messverfahrens sowie der Anwendung von KI-basierten Analyse näherbringen.

 

Links

Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Zahlen-Daten Control 2019 

Bildanalyse und Messsysteme @DIGITAL

Umfassende Kantenkontrolle bei Möbeln und Türen @ DIGITAL