DIGITAL

News

Von der Punktwolke zum hochgenauen 3D-Modell

Abgesagt aber nicht gestrichen: Die Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“ der Fraunhofer-Allianz Vision, die sich im Rahmen der Leitmesse „Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung“ als Marktplatz für innovative Lösungen etabliert hat, findet heuer online statt. Das Institut DIGITAL stellt seine neuesten Lösungen vor.

Handgeführter 3D-Flächensensor zur schnellen, kostengünstigen Erfassung und Auswertung von 3D-Geometrien. Credit: JOANNEUM RESEARCH /A. Rinnhofer


Die jährliche Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“ musste leider aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden. Dennoch bietet eine Webversion der Sonderschau einen virtuellen Gesamtüberblick über jene innovativen Mess- und Prüfsysteme, die aus der angewandten Forschung von Mitgliedern der Fraunhofer-Allianz Vision entstanden sind, und die eine Chance auf einen Wettbewerbsvorsprung bieten.

Das Institut DIGITAL präsentiert in diesem Rahmen zwei unterschiedliche Systeme für konkrete Anwendungen im Produktions- und Prozessmonitoring. Zum einen wird ein portabler, handgeführter 3D-Flächensensor zur schnellen und kostengünstigen Erfassung und Auswertung von 3D-Geometrien vorgestellt. Der Aufbau als Systembaukasten erlaubt eine individuelle Anpassung an kundenspezifische Anforderungen und erreicht je nach Konfiguration Genauigkeiten zwischen 50µm und 2mm.

Ungewöhnliches Ereignis im sichtbaren Bereich: Dampfaustritt. Credit: JOANNEUM RESEARCH

Zum anderen wird ein System zur automatischen audiovisuellen Überwachung von Industrieanlagen präsentiert. Der gleichzeitige Einsatz von akustischen und visuellen Sensoren in einem gemeinsamen System erlaubt es, Maschinen, Anlagen und ganze Produktionsbereiche zu sichern. Die selbstlernende Software erkennt den Normalzustand der Anlage und passt das Soll-Modell der "Normalität" laufend an. Kommt es zu ungewöhnlichen Ereignissen, wie etwa Geräusche, Bewegungen, Temperaturänderungen, Verformungen oder Umbauten, so wird automatisch ein Alarm ausgelöst. Auf diese Weise können Defekte frühzeitig erkannt und kostspielige Reparaturen oder fehlerhafte Produkte vermieden werden.