Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
DIGITAL

News

Vortrag: Künstliche Intelligenz für die automatische Beschreibung von Videoinhalten

DI Hannes Fassold präsentierte im Rahmen eines "AI4EU Café" die aktuellsten Erfahrungen mit Deep-Learning-Algorithmen zur Gesichtserkennung und -verfolgung sowie zur allgemeinen Objekterkennung und –verfolgung.

Credit: AI4Media Projekt
Credit: AI4Media Projekt

 

DI Hannes Fassold, Senior Researcher von JOANNEUM RESEARCH DIGITAL, sprach am Mittwoch, 10. Februar um 15.00 Uhr, beim AI4EU Web-Café zum Thema „Employing AI for the semantic analysis of conventional and immersive video”.

KI-basierte Methoden sind heutzutage die beste Wahl für die automatische Extraktion von semantischen Metadaten aus Archivinhalten. Hannes Fassold wird über Erfahrungen mit dem Einsatz von Deep-Learning-Algorithmen zur Gesichtserkennung und -erfassung sowie zur allgemeinen Objekterkennung und -verfolgung berichten. Er wird den aktuellen Stand dieser Methoden erörtern und auf noch bestehende Probleme hinweisen, wie z.B. den ethnischen Bias, der bei allen auf öffentlichen Datensätzen trainierten Gesichtserkennungsmethoden auftritt. Anschließend wird er Anwendungsfälle vorstellen, wie diese Methoden Archiven dabei helfen können, ihre Inhalte auf komfortable Weise zu annotieren und zu verwerten. Dabei wird nicht nur auf konventionelle Videoinhalte eingegangen, sondern auch auf neu aufkommende Inhaltstypen wie Immersive Video, die neue Herausforderungen für Archive mit sich bringen. Es wird gezeigt, wie Gesichtserkennung und Szenenobjektextraktion für die halbautomatische Annotation von Videoinhalten und für die automatische Aufnahme / Bearbeitung eines 360°-Videos genutzt werden können.

 

AI4Media ist ein europäisches Forschungsprojekt, an dem 30 Partner beteiligt sind, darunter das Smart Media Solutions Team des Instituts DIGITAL, das sich hauptsächlich auf neue Lernparadigmen, verteilte KI und inhaltszentrierte KI konzentriert und an der Definition der Roadmap für KI in den Medien, an der Verbreitung der europäischen KI-Exzellenz und an Verbreitungs- und Verwertungsaktivitäten beteiligen wird.

DI Hannes Fassold schloss 2004 sein Studium der Technischen Mathematik an der Technischen Universität Graz ab. Seitdem arbeitet er bei JOANNEUM RESEARCH, wo er derzeit als Senior Researcher in der Forschungssgruppe „Bildanalyse und Messsysteme“ des Instituts DIGITAL tätig ist. Seine Hauptforschungsinteressen sind die automatische Analyse und Verbesserung von Videos (z.B. Objekterkennung & -verfolgung, optischer Fluss, Sprechererkennung, Fehlererkennung, Superresolution, Entrauschung) mit Deep Learning Methoden. Er hat mehrere Publikationen in diesen Bereichen veröffentlicht und koordiniert das Thema Machine Learning bei DIGITAL.