Tätigkeits- feld

Industrielle Inspektion

Unter Inspektion versteht man im Allgemeinen die Feststellung des ordnungsgemäßen Zustandes eines Gegenstandes, eines Sachverhaltes oder einer Einrichtung. Die Prüftätigkeiten kommen aus dem industriellen Umfeld und betreffen sowohl die Produkt- als auch die Prozessqualität. Bei der Produktqualität werden die Oberflächengeometrie in 2D und 3D, Objektoberflächeneigenschaften (Charakteristik, Textur), volumetrische Eigenschaften unter statischen und dynamischen Betrachtungen geprüft. Bei der Prozessqualität sind es vorzugsweise die Produktidentifikation, die im Vordergrund steht, und die Verifikation von Simulationsergebnissen.

Der anhaltende Trend 0% Fehler beim Endkunden zu erreichen, und dieses durch hohe Prozesssicherheit und nicht nur durch Endkontrolle zu gewährleisten, sowie gesteigerte Anforderungen an ISO konformen Produktionsprozessen sind die wesentlichen kundenorientierten Treiber dieses Tätigkeitsfeldes.

Netzwerke und Infrastrukturen

Im Rahmen von Forschungsprojekten wurde einerseits ein weites Netzwerk zu nationalen und internationalen Forschungspartnern und andererseits eine vielseitige Laborinfrastruktur aufgebaut, die es zusätzlich erlaubt, effizient und kurzfristig Machbarkeitsstudien abzuwickeln. Sie besteht aus einem vielseitigen Bildverarbeitungslabor und flexiblen Einrichtungen zur 2D- und 3D-Formvermessung. Das Forschungsnetzwerk erlaubt den Zugriff auf Technologien im Sensor-Bereich, der weit über die Möglichkeiten von visueller Sensorik hinausgeht (z.B.: Thermalkameras, Röntgen, CT).