Tätigkeits- feld

Mobile Vision und Multisensor-Navigation

Aufgrund der rasanten Entwicklungen im Bereich mobiler Endgeräte und der Kommunikationstechnologie haben sich die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Lösungen wesentlich erweitert.

Durch die Einbindung von Bildverarbeitungsmethoden und multisenoralen Analysen (GPS, Beschleunigungssensoren, Gyroskop, Kamera etc.) werden in der Forschungsgruppe Anwendungen im Bereich Location Based Services, Mobile Augmented Reality, Mobile Image Processing, Telemedizin und Mobile Advertisement entwickelt.
Die Vernetzung von Geodatenbanken, der themenspezifische Aufbau von Geo-Managementsystemen sowie die Einbindung mobiler multisensoraler Informationssysteme erlauben die Entwicklung von nutzergruppenorientierten Applikationen und Diensten. Kunden, die von diesen Technologien profitieren, sind die Tourismus- und Freizeitindustrie, Einsatzorganisationen im Bereich Katastrophenschutz- und Eventmanagement und sämtliche Unternehmen mit geografisch verteilten Prozessen und mobilen Mitarbeitern oder Endkunden.

Darüber hinaus werden auf der Basis von Eye Tracking Systemen mit Hilfe spezieller kognitiver Bildanalyse innovative Lösungen für die Verhaltensanalyse von Personen für Usability Research und Marktanalysen entwickelt.