Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
Digital

Wissenschaftliche Publikation

Österreich übersichtlicher machen

Publikation aus Digital

Der Standard Manuela Hirschmugl, 11/2010

Abstract:

1928 gab es in Österreich etwa 11.000 Autos, die Hälfte davon waren Taxis. 1970 gab es bereits mehr als eine Million Fahrzeuge, 2009 waren es über 4,4 Millionen. Die Zahl der Zulassungen und die damit verbundene Etablierung von Verkehrswegen ist ein Haupteinflussgeber für die Raumstrukturen eines Landes. Das Beispiel, das Gebhard Banko vom Umweltbundesamt bei seiner Präsentation des Land Information Systems Austria, kurz Lisa, am vergangenen Monat im Wiener Haus der Forschung brachte, veranschaulicht, dass sich Nutzung und Bebauung des Landes stärker verändern als die Bewohner wahrnehmen.

Download (857 kB)