Digital

Wissenschaftliche Publikation

Großflächige Inventur eines Alpinen Natura 2000 Gebietes mittels Fernerkundung in den Niederen Tauern, Steiermark.

Publikation aus Digital

DI Heinz Gallaun, SACKL, P., PRASCHK, C., WACK, R., SCHARDT, M., TURK R.

IPAM-Toolbox. Großflächige Inventur eines Alpinen Natura 2000 Gebietes mittels Fernerkundung in den Niederen Tauern / Steiermark. 29 S. – Hrsg. vom Amt der Kärntner Landesregierung. Klagenfurt. ISBN 3-9502026-4-1 , 2005

Abstract:

Informationen über alpine Natura 2000 - Schutzgebiete entsprechen oftmals nicht den Anforderungen von Entscheidungsträgern, da großflächige, systematische Erhebungen über längere Zeitperioden mit vergleichbaren Ergebnissen nur in Ausnahmefällen vorliegen. Im vorliegenden Projekt wurden daher Methoden entwickelt, die speziell auf die Kartierung und Bewertung großflächiger alpiner Schutzgebiete abgestimmt sind. Die entwickelten Methoden wurden für das Natura 2000 – Vogelschutzgebiet Niedere Tauern auf einer Gesamtfläche von 1.200 km2 umgesetzt, wobei nun folgende Ergebnisse vorliegen: Merkmalskatalog für flächendeckend zu erhebende Informationen Farb-Infrarot-Orthophotomosaik Landbedeckungskartierung im Maßstab 1 : 10.000 Wissensbasierte Habitatmodelle für 13 Brutvogelarten des Anhang 1 der EU-Vogelschutzrichtlinie Monitoringsystem für die Bewertung von Habitatänderungen Natura 2000 - Decision Support System Niedere Tauern. Durch einfache Anpassung können die entwickelten Methoden auch in anderen alpinen Schutzgebieten angewendet werden.

Download (1831 kB)