Digital

Wissenschaftliche Publikation

UHD Mapping von Teststrecken für automatisiertes Fahren

Publikation aus Digital

DI Dr. Richard Ladstädter, DI (FH) Patrick Luley, DI Stefan Ladstätter, DI Dr. Heinz Mayer

Publikationen der DGPF, Band 28, 2019 , 1/2019

Abstract:

Für die Validierung automatisierter Fahrfunktionen auf öffentlichen Straßen (Real-Test), in der Simulation als auch am Prüfstand werden hochgenaue, richtige, vollständige und hochauflösende Referenzkarten der Verkehrsinfrastruktur, sogenannte „Ultra High Definition Karten“ (UHDmaps) benötigt. In diesen Karten sollen relevante Objekte wie Verkehrszeichen, Fahrbahnmarkierungen, Betonleitwände etc., aber auch die Fahrbahn selbst als sogenannte „Ground-Truth“ repräsentiert sein. JOANNEUM RESEARCH betreibt am Standort in Graz ein Mobile Mapping System, mit dessen Hilfe für die Österreichische Testregion für  automatisiertes Fahren (ALP.Lab) im Zeitraum Juli-November 2018 über 400km Autobahnen und Schnellstraßen aufgenommen wurden. In diesem Beitrag werden sowohl die Aufnahme der Teststrecken als auch die weitere Verarbeitung der Daten bis zur hochgenauen Karte beschrieben. Anhand einiger Beispiele soll der hohe Informationsgehalt einer solchen Karte gezeigt werden. Als Ausblick wird skizziert mit welchen Methoden die UHDmaps im Sinne automatischer Kartenupdates aktuell gehalten werden sollen.

Download (2540 kB)