DIGITAL

EO-EnForCe: Erdbeobachtung zur Verbesserung der Forstzertifizierung

 

Forschungsprojekt gefördert von FFG - ASAP 17

Laufzeit: 01.09.2021 – 31.10.2023

Prototyp des EO-EnForCe-Dienstes für die S-1-Zeitreihenanalyse

Prototyp des EO-EnForCe-Dienstes für die S-1-Zeitreihenanalyse

Problematik & Motivation:

Die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern ist ein zentrales Anliegen der Sustainable Development Goals (SDGs). Die Zertifizierung von Holzprodukten zielt darauf ab, eine nachhaltige und ökologische Waldbewirtschaftung zu fördern. Rund 10% der globalen Waldfläche werden derzeit von den beiden großen Organisationen FSC und PEFC zertifiziert. Leider gelangt auch immer wieder illegal geschlägertes Holz als zertifiziertes Holz auf den Markt. Zertifizierungen basieren derzeit nämlich vorwiegend auf einer dokumentbasierten Überprüfung des forstlichen Bewirtschaftungsplans und der Prozessketten. Überprüfungen und ökologische Bewertungen der Holzeinschläge vor Ort finden aus logistischen und finanziellen Gründen nur vereinzelt statt. Die Systeme zur Bewertung sind somit anfällig für Fehler und Betrug. Im Rahmen des Projektes EO-EnForCe wollen wir ein effizienteres satellitengestütztes Monitoring System entwickeln und mit einem innovativen GPS-basiertes Tracking System für Rundholz fusionieren.

Ziele & Innovation:

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines web-basierten Prototypen für ein Waldmonitoring-System, das im Stande ist, on-demand und global den legalen und illegalen Holzeinschlag innerhalb und im Umfeld von zertifizierten Waldgebieten zur erfassen. Möglich machen dies die Copernicus Missionen Sentinel-1 und -2. Denn wir nutzen vorprozessierte Daten (Analysis Ready Data Sets) von Sentinel Hub und werten diese mit neuartigen stochastischen Zeitreihenmodellen und Klassifikations-Verfahren der JOANNEUM RESEARCH aus. Zudem wird ein neuartiges Tracking System für Rundholz (Beetle ForTech) getestet, welches die GPS-Position eines Baumes vor der Fällung sicher und rückverfolgbar speichert. Die EO- und die GPS Tracking Komponenten werden in einem integrativen Modul verschnitten. Die Prototyp-Produkte unterstützen die Nutzer (Zertifizierungsstellen, Einkäufer, etc.) bei der Rückverfolgung von Holz und bei der ökologischen Bewertung der Waldnutzung am Ursprungsort. Solch ein kombiniertes on-demand System bietet innovative, kostengünstige und verlässliche Überprüfungsmöglichkeiten für die nachhaltige Holzzertifizierung.

Ergebnisse & Verwertung:

Die im Projekt entwickelten Services und Produkte besitzen große Relevanz und Verbesserungspotentiale für die nachhaltige Waldbewirtschaftung, wie sie im SDG 13 „Climate Change“ und SDG 15 „Life on Land“ gefordert werden. Zertifizierungsstellen können damit den gemeldeten Holzeinschlag besser überprüfen und illegale, nicht gemeldete Nutzungen aufspüren. Dies gilt insbesondere für abgelegene Waldregionen, die aus logistischen Gründen nicht vor Ort geprüft werden können. Waldbesitzer können überprüfen, ob tatsächlich nur in den ausgewiesenen Gebieten geschlägert wurde. Die Nutzungspotentiale sind vielfältig und bieten großes Vermarktungspotenzial. Die wissenschaftlichen Ergebnisse präsentieren wir auf Konferenzen und in wissenschaftlichen Journalen.

 

 

Neue Waldgebiete, die von Sentinel-2 im Testgebiet in Indonesien entdeckt wurden

Neue Waldgebiete, die von Sentinel-2 im Testgebiet in Indonesien entdeckt wurden

Informieren Sie sich unverbindlich
Projektpartner

Joanneum Research Forschungsgesellschaft (Projektleitung)

Sentinel Hub GmbH 

Beetle ForTech