DIGITAL

EOMonDis

Erdbeobachtung für das Monitoring von dynamischen Waldveränderungen in den Tropen.

Ziel

Ziel dieses Projekts ist es, den Nutzern ein operationelles Service fürs Tropenwaldmonitoring zur Verfügung zu stellen. Die Nutzer können Länder, Initiativen oder auch Firmen sein, die genaue Forstinformationen für ihr Management oder für ihre Reporting-Verpflichtungen brauchen. Das Service baut hauptsächlich auf den europäischen Sentinel Satelliten auf, die ständig und kostenfrei Daten der Erdoberfläche liefern. Dabei werden optische und Radar Satellitendaten verknüpft, um die Vorteile beider Datentypen verwenden zu können. Projekt Laufzeit: 02/2016 – 07/2019. Mehr Informationen finden Sie hier und auf der offiziellen Projektwebsite www.eomondis.info.

Ergebnisse

Walddegradation und Entwaldung könnten mit Sentinel-1 und Sentinel-2 Satellitenbildzeitreihen visualisiert und kartiert werden. Hier sind zwei Beispiele aus EOMonDis für Peru bzw. Gabun.

Die Animation zeigt die Entwaldung zwischen dem Jahr 2015 und 2017 in einem Gebiet in Gabun basierend auf Sentinel-1-Daten.

Partner

Das Projekt wird von der GAF AG in Deutschland koordiniert. Das Konsortium besteht aus zwei Forschungspartnern (JR und Cesbio) und drei operationellen Service Providern (SIRS, Telespazio und GAF AG).

Fördergeber

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Horizon2020 Programms für Forschung und Innovation unter der Fördervertragsnummer 685761 gefördert.