We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential while others help us improve this website and your experience.

Essential
 
Analysis & performance
 
Policies

Scientific publication

Band 6: Die Lernfähigkeit von Clustern. Eine theoretische und empirische Betrachtung

Publication from Policies

C. Hartmann, M. Steiner

, 8/2006

Abstract:

Mit dem Aufkommen des Begriffs „Cluster“ hat dieses neue Ideenbild der regionalen Technologie- und Wirtschaftspolitik weltweit rasch zu einer Vielzahl von entsprechenden Initiativen geführt. Zugleich sind jedoch auch Fragen hinsichtlich der Grenzen des Phänomens „Cluster“ aufgekommen. Vor allem die Krisenanfälligkeit von Clustern wird dabei vor dem Hintergrund des Phänomens „alter Industriegebiete“ – also von ehemals erfolgreichen Clustern – diskutiert. Zugleich zeigen die Ideen des organisationalen Lernens, dass Cluster nicht notgedrungen versteinern müssen, sondern sich angesichts neuer exogener Entwicklungen auch neu orientieren und konfigurieren können. Das vorliegende Buch präsentiert einerseits kongitionswissenschaftlich fundierte Ansätze, die helfen können, die Lernfähigkeit von Clustern zu erklären, andererseits werden auf Basis empirischer Untersuchungen in fünf regionalen Clustern die konkreten Potenziale für solche Lernaktivitäten beleuchtet. Eine abschließende Betrachtung des wachsenden Stellenwerts der Förderung der Lernfähigkeit von Clustern in der regionalen Innovationspolitik schlägt in Ergänzung erste Brücken hin zur Umsetzung.

Keywords: ISBN: 978-3-7011-7509-3

Url: http://www.leykamverlag.at/www/shop/detail.php?ID=203