Policies

RR61 2007/06 "Beschäftigungs- und Wertschöpfungsmultiplikatoren für verschiedene Ausgabekategorien in Österreich"

Publication from Policies

R. Kurzmann, C. Aumayr

, 6/2007

Abstract:

In diesem Projekt wurden im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) mithilfe des Modells MULTIREG Abschätzungen der gesamtwirtschaftlichen Effekte von verschiedenen Ausgabekategorien auf die österreichische Wirtschaft vorgenommen. Konsumausgaben der öffentlichen Hand erzielen die höchsten Multiplikatoreffekte, da verstärkt heimische Güter nachgefragt werden. Private Investitionen zeigen vor allem im Wohnbau und in Sonstige Bauten hohe Wirkungen, während Investitionen in Fahrzeug- und Ausrüstungsgegenstände aufgrund des hohen Importanteils niedrigere Wertschöpfungseffekte, und wegen der höheren Produktivität der zugehörigen Branchen auch niedrigere Beschäftigungseffekte zeitigen.

Download (254 kB)