Robotics

Making Better Robots - Beiträge Österreichs zur Europäischen Robotics Research Roadmap

Publication from Robotics
Robotersystem-Technologien

Michael Hofbaur, Andreas Müller, Justus Piater, Bernhard Rinner, Gerald Steinbauer, Markus Vincze, Christian Wögerer

e & i Elektrotechnik und Informationstechnik, vol. 132, S.237-248 , 6/2015

Abstract:

Mit dem Programm Horizon 2020 verfügt die Europäische Kommission über das größte zivile Forschungsprogramm der Welt. Robotik und die eng verbundene Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) bilden einen Schwerpunkt des Programms. Das, für die gesellschaftliche und ökonomische Entwicklung Europas wichtige, Thema Robotik optimal in diesem Programm zu repräsentieren, ist Aufgabe des Public-Private Partnership euRobotics. Diese Organisation bildet die Schnittstelle zwischen der Europäischen Kommission und den Forschern, der Industrie und den Nutzern der Robotik. Um das Marktpotential der Robotik zu heben und die damit verbundenen zukünftigen Forschungs- und Entwicklungsfragen zu identifizieren, wurde eine Strategic Research Agenda für Robotik in Europa für die Jahre 2014--2020 entwickelt. In diesem Artikel werden Forschungsinstitutionen und Projekte in Österreich vorgestellt, die bereits an der Umsetzung dieser Roadmap arbeiten. Weiters wird aufgezeigt, wo Österreich noch Bedarf an Forschung und Entwicklung hat. Diese Bestandsaufnahme wird in die Entwicklung einer österreichischen Robotics Research Roadmap einfließen. Diese Roadmap wird von der Arbeitsgruppe Robotik der Gesellschaft für Mess-, Automatisierungs- und Robotertechnik (GMAR) entwickelt werden und sowohl Forschern und der Industrie als auch der öffentlichen Hand als Leitfaden dienen, um das Potential der Robotik in Österreich zu stimulieren und auszubauen.

 

BibTeX Download:

Download (2 kB)

Keywords: Robotik, Forschung, Horizon 2020, Projekte, Potential

Url: https://doi.org/10.1007/s00502-015-0304-7