Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
HEALTH

News

Nachweis zur Wirkung eines neuen Antikörpers erbracht

Im Auftrag von der Novartis Pharma AG hat HEALTH in Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz eine Studie zum neuen monoklonalen Antikörper „Secukinumab“ durchgeführt. Es konnte nachgewiesen werden, dass Secukinumab eine ausreichende Konzentration in der Haut von Schuppenflechtepatienten erreicht und dass der Wirkstoff den entzündungsfördernden Eiweißbotenstoff (das Zytokin IL-17A) und weitere Botenstoffe zu unterdrücken vermag. Die Novartis Pharma AG hat damit für den untersuchten Antikörper als Cosentyx® die Marktzulassung für die Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte (Psoriasis) erlangt.

Auch für das Institut HEALTH ist diese Studie ein Erfolg: Die Studie zeigt den weiten Anwendungsbereich der OFM-Methode sowie die hohe Qualität der Forschungsdienstleistung im Bereich der klinischen Arzneimittelforschung.

Die Ergebnisse wurden kürzlich im renommierten Fachjournal „Experimental Dermatology“ publiziert:

Dragatin Christian, Polus Florine, Bodenlenz Manfred, Calonder Claudio, Aigner Birgit, Tiffner Katrin Irene, Mader Julia, Ratzer Maria, Woessner R., Pieber Thomas R., Cheng Y., Loesche Christian, Sinner Frank, Bruin Gerard. “Secukinumab distributes into dermal interstitial fluid of psoriasis patients as demonstrated by open flow microperfusion”.  Exp Dermatol. 2016 Feb;25(2):157-9

URL: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/exd.12863/epdf