the innovation company

Medizin-produkte

Medizinische Sensorik

Der Forschungsbereich "Medizinische Sensorik" beschäftigt sich mit der Implementierung verschiedener Sensortechnologien in messtechnischen Anwendungen im klinischen Umfeld. Wir entwickeln neue sensorbasierte Messmethoden von der grundsätzlichen Idee bis hin zu Prototypen für eine klinische Evaluierung.

Services

Unsere Dienstleistungen

  • Wir bieten maßgeschneiderte Sensorlösungen für Ihre Anwendung.
  • Wir entwickeln Messsysteme basierend sowohl auf optischer als auch elektrochemischer Messtechnik.

Sensoren für Online-Monitoring

Wir entwickeln Sensorsysteme zur kontinuierlichen Überwachung von Schlüsselanalyten in verschiedenen Geweben. Indem wir Sensorgeometrien bis in den Mikrometer-Bereich verkleinern, können wir sowohl in-vivo-Messungen durchführen, als auch unsere Sensorelemente mit verschiedenen Sampling-Techniken kombinieren und in mikrofluidische Strukuren integrieren. Dabei ist klinische Messgenauigkeit ebenso gefordert wie minimale Invasivität, einfache Anwendung und anwenderfreundliche Handhabung.

In-vitro-Diagnostik

Wir entwickeln Sensoren für die in-vitro-Diagnostik, wobei das patientennahe Testen im Vordergrund steht. In diesem Bereich sind kurze Messzeiten und die direkte Messung in nativen Proben essentiell. Da die Messsysteme auch durch nicht professionelle Anwender/innen benutzt werden, wie zum Beispiel im Home-Care-Bereich, müssen diese besonders einfach und sicher zu bedienen sein.

Bioimpedanz-Systeme

Viele Eigenschaften unterschiedlicher Gewebe sind direkt oder indirekt über impedanz-spektroskopische Messungen zugänglich. Zum Beispiel ist die Hydratisierung der obersten Hautschichten wie auch die Intaktheit der Haut über die nicht-invasive Impedanzmessung leicht messbar. In Zellkulturen lassen sich die biologische Aktivität und Motilität der Zellen label-frei, zeitaufgelöst und nicht-invasiv über Impedanzmessungen bestimmen.

Sensorevaluierung

Wir bieten Unterstützung bei der Entwicklung von medizinischen Messsystemen vom Sensordesign über Kalibrationsmöglichkeiten bis hin zu Workflow-Analysen. Durch die enge Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz können wir präklinische und klinische Studien zur Evaluierung der Sensorperformance und System Usability im klinischen Umfeld anbieten.

Javascript ist nicht aktiviert - die Website kann an manchen Stellen nicht korrekt angezeigt werden.