Forschungsgesellschaft - angewandte Forschung & Technologieentwicklung - JOANNEUM RESEARCH

the innovation company

JOANNEUM RESEARCH bietet mit der Aerosol-Jet-Technologie ein in Österreich einzigartiges neues Druckverfahren für die großflächige Produktion von gedruckter Elektronik. Das neuartige Druckverfahren ermöglicht die Herstellung elektronischer, struktureller oder biologischer Strukturen auf unterschiedlichsten – auch unebenen – Materialien. Die neue Drucktechnologie spart Produktionszeit und -kosten.

Institut MATERIALS

Digitale Druckverfahren

Gedruckte Elektronik mit Aerosol-Jet-Technik

JOANNEUM RESEARCH bietet mit der Aerosol-Jet-Technologie ein in Österreich einzigartiges neues Druckverfahren für die großflächige Produktion von gedruckter Elektronik. Das neuartige Druckverfahren ermöglicht die Herstellung elektronischer, struktureller oder biologischer Strukturen auf unterschiedlichsten – auch unebenen – Materialien. Die neue Drucktechnologie spart Produktionszeit und -kosten.

Expert/innen der JOANNEUM RESEARCH arbeiten im internationalen Konsortium an einem neuartigen Gerät zur Glukose-Messung, das über eine verbesserte Genauigkeit des Sensors, schnellere Reaktionszeit, einen breiteren Dynamikbereich und einer höheren Signalstabilität verfügt. Eine ungenaue Messung von Blutzuckerwerten bei Typ-1 oder Typ-2 Diabetes mellitus Patient/innen (österreichweit ca. 390.000) kann bei Hypo- oder Hyperglykämie zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen.<br />&nbsp;

Institut HEALTH

GLP Analytik für Glukose

Neue Glukose-Sensor-Technologie speziell für Kinder und Jugendliche

Expert/innen der JOANNEUM RESEARCH arbeiten im internationalen Konsortium an einem neuartigen Gerät zur Glukose-Messung, das über eine verbesserte Genauigkeit des Sensors, schnellere Reaktionszeit, einen breiteren Dynamikbereich und einer höheren Signalstabilität verfügt. Eine ungenaue Messung von Blutzuckerwerten bei Typ-1 oder Typ-2 Diabetes mellitus Patient/innen (österreichweit ca. 390.000) kann bei Hypo- oder Hyperglykämie zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen.
 

JOANNEUM RESEARCH verfügt über das nach internationalen Standards modernste und beste ausgestattete Hörlabor Österreichs. Mit der Kombination aus bester Infrastruktur und unabhängigen Expert/innen sind wir führend in Österreich. Wir können nicht nur professionelle Hörtests durchführen, sondern auch Testreihen mit „Human Factors“. Die räumliche Ausstattung ist ein Erfolgsfaktor von professionellen Hörtests. Das Training der professionellen Hörer (im Fachjargon als Expert Listeners bezeichnet) sowie die Durchführung der Testreihen sind weitere wesentliche Erfolgskriterien.<br />&nbsp;

Institut DIGITAL

Akustiklabor

JOANNEUM RESEARCH ist führend in Hörlabor-Testungen

JOANNEUM RESEARCH verfügt über das nach internationalen Standards modernste und beste ausgestattete Hörlabor Österreichs. Mit der Kombination aus bester Infrastruktur und unabhängigen Expert/innen sind wir führend in Österreich. Wir können nicht nur professionelle Hörtests durchführen, sondern auch Testreihen mit „Human Factors“. Die räumliche Ausstattung ist ein Erfolgsfaktor von professionellen Hörtests. Das Training der professionellen Hörer (im Fachjargon als Expert Listeners bezeichnet) sowie die Durchführung der Testreihen sind weitere wesentliche Erfolgskriterien.
 

Zelluläre Automaten Modelle sind optimale Instrumente um auf Basis von GIS Daten, verknüpft mit stadtplanerischen Fragestellungen, die Zukunft einer Stadt zu simulieren. JOANNEUM RESEARCH hat ein solches zelluläres Automaten Modell entwickelt, das ideal auf die Bedürfnisse von mittelgroßen Städten zugeschnitten ist. Um die Modellierung zu formulieren, orientieren sich die Forscher/innen an den Infrastrukturplänen und den Trends, die in lokalen Medien diskutiert werden.<br /><br />

Zentrum POLICIES

Projekt: eRamp

Prognosetechniken für mehr Zuverlässigkeit in der Halbleiterindustrie

Zelluläre Automaten Modelle sind optimale Instrumente um auf Basis von GIS Daten, verknüpft mit stadtplanerischen Fragestellungen, die Zukunft einer Stadt zu simulieren. JOANNEUM RESEARCH hat ein solches zelluläres Automaten Modell entwickelt, das ideal auf die Bedürfnisse von mittelgroßen Städten zugeschnitten ist. Um die Modellierung zu formulieren, orientieren sich die Forscher/innen an den Infrastrukturplänen und den Trends, die in lokalen Medien diskutiert werden.

Kompetenzgruppe ROBOTICS

ROBOTICS

Neueste Technologien an der Schnittstelle zwischen digitaler und realer Welt

Institut LIFE

LIFE

Internationale Aufmerksamkeit durch Studien über den Klimawandel

 

 

News

Materials | 05.12.2016

MATERIALS: Positive Evaluierung von zwei RSA Projekten

Das Programm Research Studios Austria (RSA) der FFG fördert die Anwendung und Umsetzung von Forschungsergebnissen aus der Grundlagenforschung im Vorfeld unternehmerischer Forschung in Österreich. Bei MATERIALS wurden bereits zwei...[mehr]

Digital | 29.11.2016

Europäische Partnerschaft für Cyber Security

JOANNEUM RESEARCH wird Mitglied der neu gegründeten European Cyber Security Organisation (ECSO)[mehr]

Life | 28.11.2016

Final Meeting FUEL4ME

Mikroalgen als Teil der Bioökonomie[mehr]

Materials | 25.11.2016

Druckfrisches Metall in 3D ab sofort bei MATERIALS

Am 23. November 2016 fand am MATERIALS Standort Niklasdorf gemeinsam mit der Firma Fuchshofer Präzisionstechnik GmbH die feierliche Eröffnung eines neuen 3D-Laserdruckers für Metalle statt. Mit dieser Top-Infrastruktur ist...[mehr]

Treffer 1 bis 4 von 1110
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>

Qualitäts- standards

Zertifizierungen

EN ISO 9001:2008, EN ISO 13485:2012, EN ISO 14644, GLP – Good Laboratory Practice

Auszeichnungen

Ein Auszug:
HTI 2016, SALUS 2015, eAward 2015, Fast Forward Award 2014, EARTO Innovationspreis 2012

Javascript ist nicht aktiviert - die Website kann an manchen Stellen nicht korrekt angezeigt werden.
Buy Cheap Cialis