Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
JOANNEUM RESEARCH

News

Art meets Energy

21.-27. April 2012, Internationale Woche im Kunsthaus Weiz mit einer Innovationsausstellung unter Beteiligung von MATERIALS

Als geographischer Mittelpunkt der Energieregion Weiz- Gleisdorf hat sich die Stadt Weiz mit ihren Leitbetrieben und verschiedensten Vorzeigeprojekten wie das Weizer Energie- Innovations- Zentrum als „Stadt voll Energie“ positioniert. Im Sinne dieser Positionierung bietet das Jahr 2012 gleich mehrere wichtige Jubiläen, die das Stadtleben bereichern werden: 300 Jahre Firma Mosdorfer-Knill sowie 120 Jahre Elektroindustrie. Diese Jubiläen sind Anlass für eine internationale Woche unter dem Motto „art meets energy“, die im Rahmen des EU-Projektes „City Impulses“ ein vielfältiges Programm im Weizer Kunsthaus und Kunsthausviertel anbietet. Gleich wie auch die Leitbetriebe der Stadt heute auf internationalen Märkten erfolgreich tätig sind und aus den Weizer Zentralen weltweit innovative Impulse zum Thema „Energie“ setzen, verbindet auch „art meets energy“ internationale Kultur mit Energie und Innovation. Es erwartet die Besucherin und den Besucher ein internationales und innovatives Wochenprogramm, das am 21. April 2012 im Kunsthaus mit einer Festveranstaltung eröffnet wird.
Die Leitbetriebe der Weizer Elektroindustriebranche (wie Siemens Transformers, Andritz Hydro, Elin Motoren, PICHLERwerke, Energie Steiermark oder Knill Holding) und des Weizer Energie-Innovations-Zentrums präsentieren in diesem Rahmen ihre Unternehmen und Energie-Innovationen. JOANNEUM RESEARCH MATERIALS wird dabei die Zukunft des Lichts sowie großflächig nanostrukturierte Oberflächen und deren Anwendungen vorstellen.