Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
JOANNEUM RESEARCH

News

An Evening with Women in Engineering 2020

Am 23. Juni war der "International Women in Engineering Day". Online diskutierten rund 50 Technikerinnen ihre beruflichen Herausforderungen.

Foto: Joanneum Research/ Bergmann


Am 23. Juni, dem "International Women in Engineering Day", fand der „Evening with Women in Engineering 2020“ statt – diesmal erstmals als Online-Event. JOANNEUM RESEARCH hat die diesjährige Veranstaltung auch heuer als Partnerunternehmen unterstützt.

DIin Dr.in Johanna Schmidt (VRVis Co-Head of Visual Analytics; IEEE Austria Women in Engineering Vice-Chair) zeigte in ihrem Vortrag auf, warum Diversität in der Technik nicht nur in Teams, sondern auch in Data Science wichtig ist, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Dass sich gerade in der Corona-Situation so genannte typisch männliche Führungsstile als unzureichend erweisen und nachhaltige Führungsstile hinsichtlich Inklusion und Konsens zu gestalten sind, führte Joanne Schell, CSM, MBA (NXP Semiconductors Quality Manager) aus.

DIin Renate Rossoll-Krompaß (NXP Semiconductors Austria Complaint Handling Manager) wies neben der Problematik des Gender Pension Gaps auf die Möglichkeiten hin, auch in technischen Bereichen Führungspositionen trotz Teilzeit zu übernehmen. Commitment und klare Kommunikation der zeitlichen Verfügbarkeit sind dabei wesentlich.

Mittels einer live Online-Umfrage brachten die rund 50 Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen und Sichtweisen zu den Herausforderungen im Berufsleben in der Technik in die Diskussion ein.

 

> Ansprechperson bei JOANNEUM RESEARCH ist Mag.a Claudia Winkler, MA