Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
JOANNEUM RESEARCH

News

„Geist & Gegenwart - Europa. Träume und Traumata“

Die von JOANNEUM RESEARCH organisierte Tagung mit dem Thema „Europa. Träume und Traumata“ vom 24. Mai bis 26. Mai auf Schloss Seggauberg punktet mit prominenten ReferentInnen.

Sie präsentierten ein Top-Programm: Hon.-Prof. Dr. Bernhard Pelzl, JOANNEUM RESEARCH, Tagungsreferent Dr. Kurt Scholz, Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer und der Verleger Prof. Lojze Wieser.

„Wir wollen mit dem Pfingstdialog Geist & Gegenwart ein Signal gegen Europaverdrossenheit und billigen Populismus und für einen qualitätsvollen und konstruktiven Diskurs setzen, der die Sorgen und Hoffnungen der Bürger ernst nimmt“, meinte Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer anlässlich der Präsentation des Pfingstdialogs Geist & Gegenwart 2007 in der Wiener Concordia: „Die Steiermark als historische Grenzregion am Schnittpunkt von vier europäischen Kulturkreisen ist ein traditioneller Ort der fruchtbaren Begegnung. Mit Geist & Gegenwart wollen wir vor allem unsere aktive Rolle als Bindeglied zwischen der EU und den südosteuropäischen Reformländern weiter ausbauen und treten entschieden für die EU-Mitgliedschaft Kroatiens sowie eine hoffnungsvoll -realistische europäische Perspektive der anderen Nachbarländer ein.“

Die Tagung mit dem Thema „Europa. Träume und Traumata“ vom 24. Mai bis 26. Mai auf Schloss Seggauberg punktet mit prominenten ReferentInnen: Den Eröffnungsvortrag zum „europäischen Traum“ hält der renommierte US-Zukunftsforscher und Autor des gleichnamigen Buches Jeremy Rifkin, weiters ist u.a. der Präsident des Europäischen Parlaments Hans-Gert Pöttering, EU-Kommissarin Benita Ferrero-Waldner, die Bischöfe Josef Homeyer und Egon Kapellari, LH-Stv. Hermann Schützenhöfer, Karl Schwarzenberg, Veit Heinichen, Erhard Busek, Susanne Scholl, Franz Küberl, Doron Rabinovici, Wolfgang Petritsch, Kurt Scholz, Monika Kircher-Kohl, Claus Raidl sowie kroatische und schwedische Minister angesagt.

Die Vortragenden sind auch großteils Autoren der Begleitpublikation „Europa - was nun?“, die im renommierten Wieser-Verlag erschienen und ab sofort zum Preis von 15,-- im Buchhandel erhältlich ist.

Der Pfingstdialog ist ein Partnerschaftsprojekt des Landes Steiermark – der Ressorts Tourismus (Vize-LH Hermann Schützenhöfer), Wissenschaft & Forschung (LR Kristina Edlinger-Ploder) und Wirtschaft (LR Christian Buchmann) – mit der Diözese Graz-Seckau, dem Europäischen Forum Alpbach, den steirischen Universitäten und JOANNEUM RESEARCH.


Ein besonderes Anliegen ist Geist & Gegenwart ein nachhaltiger Dialog mit weiterführenden Impulsen und der Bildung eines lebendigen Netzwerkes. Daher wurde ein besonderer Schwerpunkt bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und vor allem durch ein breit angelegtes Stipendienprogramm auf die südosteuropäischen Nachbarn der Steiermark, also die sogenannte Zukunftsregion gelegt.

Weitere Informationen, Anmeldungen:

www.geistundgegenwart.at