Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
JOANNEUM RESEARCH

News

Technologie@JOANNEUM RESEARCH – Smart Connected Lighting

Am 14. Februar 2019 fand die aktuelle Veranstaltung der Reihe „Technologie@JOANNEUM RESEARCH“ zum Thema „Licht: intelligenter, nachhaltiger, gesünder“ am Standort Pinkafeld statt.

Forschungsgruppenleiter DI Dr. Franz Peter Wenzl stellte die neue MATERIALS-Forschungsgruppe Smart Connected Lighting vor. Ziel der Gruppe ist es, dem Licht mehr Funktion zu verleihen, wobei „die Vernetzung der Gamechanger sein kann“, so Wenzl. Die Realisierung umfassender Licht- und Beleuchtungskonzepte geschieht verstärkt unter Einbeziehung von Elektronik, Sensorik, Steuerung, Regelung, Vernetzung und Kommunikation. Auch die Schnittstelle zwischen Mensch und System wird unter dem Namen Human Centric Lighting nicht nur unter technischen, sondern auch unter medizinischen, soziologischen und physiologischen Aspekten betrachtet. Verändern wird sich auch die Nutzung des Lichtpunktes selbst. Die „Visible Light Communication“, bei der das Licht selbst zur Datenübertragung genutzt wird, stellt eine weitere Forschungssäule der Gruppe dar.
 
Im brandneuen Elektroniklabor konnten die Besucherinnen und Besucher den Demonstrator – eine Leuchte, die auf Erschütterung und Ton durch Farbwechsel reagiert, besichtigen.
 
Vielen Dank für die Organisation!