the innovation company

JOANNEUM RESEARCH

Veranstaltung

3. ECCA Konferenz

European Climate Change Adaption Conference


05.–09.06.2017
09:00–17:45
SECC - Exhibiton Center
Exhibiton Way, Glasgow, G38YM, Glasgow, United Kingdom


3. ECCA Konferenz

Langfristige soziale Auswirkungen von Absiedlungen aus Hochwasser-Risikogebieten erkennen und abfedern

Die geplante Absiedlung von Privathaushalten aus Hochwasser-Risikozonen gilt oft als letzte Möglichkeit, wenn konventionelle Schutzmaßnahmen nicht möglich und zu teuer sind. Die langfristigen Auswirkungen von Absiedlungen auf die Lebensqualität und den sozialen Zusammenhalt der Bewohner sind aber noch weitgehend unklar.

Das Zentrum LIFE von JOANNEUM RESEARCH untersucht in einer mehrjährigen sozialwissenschaftlichen Begleitstudie, wie sich Betroffene im Eferdinger Becken (OÖ) für oder gegen eine Absiedlung entscheiden und wie sie die Folgen dieser Entscheidung bewältigen.

Erste Ergebnisse werden am 06. Juni 2017 bei der European Climate Change Adaptation Conference in Glasgow vorgestellt.

Die von JR-LIFE veranstaltete Session "Planned relocations from high-risk flood areas: Managing social justice, psychological and spatial challenges" bringt österreichische Erkenntnisse mit Forschung aus Australien und Belgien zusammen.

Weitere Informationen: https://relocate.joanneum.at, http://ecca2017.eu/conference/programme/

Kontaktperson bei JR-LIFE:

Mag. Dr. Sebastian Seebauer

sebastian.seebauer@joanneum.at

Organisation
Conference Partners Ltd.

Exchange Place 2

5 SWemple Street

Edinburgh


Zur Übersicht

Javascript ist nicht aktiviert - die Website kann an manchen Stellen nicht korrekt angezeigt werden.