Dissertation MATERIALS

Dissertation im Bereich der Organischen Elektronik

Institut MATERIALS
Dienstort: Weiz/Steiermark
Beginn: Ab Juni 2022
Befristung: 3 Jahre
Arbeitsausmaß: Teilzeit (72%, ~28 Wochenstunden)
Bezahlung: € 3,274,- brutto (Vollzeit), zahlbar 14 x pro Jahr (aliquot) – Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung

Wir vergeben am Standort in Weiz, in unserer Forschungsgruppe Hybridelektronik und Strukturierung, ab Juni 2022, in Kooperation mit einer österreichischen Universität, eine

Dissertation im Bereich der Organischen Elektronik

auf Basis einer Teilzeitbeschäftigung (72% von 38,5 Wochenstunden), befristet auf 3 Jahre.

 

Ihr Aufgabenbereich wird folgende Schwerpunkte umfassen:

  • Forschung und Entwicklung mit renommierten internationalen Partnern in einem internationalen Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel der Entwicklung eines innovativen flexiblen multimodalen ferroelektrischen Wandlers und organischen Verstärkers für biomedizinische Anwendungen
  • Arbeit im Labor (Reinraum) zur Herstellung aus Lösung prozessierter organischer Verstärker und ferro-/piezoelektrischer Wandler
  • Herstellung, Charakterisierung und Analyse von organischen Transistoren, organischen Verstärkern und polymerbasierten Sensoren sowie Festlegung einer Strategie zur Prozessverbesserung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Berichterstattung über die Projektergebnisse und wissenschaftliche Veröffentlichungen (Full Papers, Poster)
  • Mitwirkung an internen und externen Diskussionen, Meetings und Reviews

 

Qualifikationen

  • Master oder Diplom in den relevanten Bereichen (Physik, Materialwissenschaften, oder verwandtes Gebiet)
  • Erfahrung in und Begeisterung für die Arbeit im Labor (Reinraum)
  • Erfahrung in der Materialcharakterisierung (z. B. Oberflächencharakterisierungsmethoden wie SEM, AFM, optische Mikroskopie)
  • Kenntnisse in der elektrischen Materialcharakterisierung (Parameteranalyse, Impedanzspektroskopie etc.)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur Arbeit in einem internationalen und multidisziplinären Team
  • Liebe zum Detail, Präzision und Kreativität bei der Arbeit

 

Was wir bieten

  • Gemäß geltendem Kollektivvertrag mindestens € 3.274,00 – brutto pro Monat (Vollzeit), zahlbar 14 x pro Jahr (aliquot); eine marktübliche Überzahlung zum Kollektivvertrag ist je nach Berufserfahrung und Qualifikation für uns selbstverständlich
  • Ein teamorientiertes Arbeitsklima und modernste Infrastruktur
  • Die Möglichkeit, auf dem attraktiven Forschungsgebiet "Organischer Elektronik" in einem internationalen und multidisziplinären Team zu arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit ohne Kernzeit) mit der gelegentlichen Möglichkeit auf Telearbeit
  • Gezielte Unterstützung Ihrer persönlichen Karriere durch das interne Schulungsprogramm und bei der Weiterentwicklung Ihrer fachlichen Expertise
  • Zusätzlich ganze freie Tage am Karfreitag, 24.12. und 31.12.
  • Attraktive Sozialleistungen wie Sport- und Kulturförderung, Mobilitätszuschuss, Firmenevents, Gratiskaffee, etc.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und bitten Sie diese elektronisch an folgende Adresse zu schicken:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
E-Mail:
PEMBewerbungen@joanneum.at
Betreff: MATERIALS/Dissertation Organische Elektronik
Ansprechpartner für inhaltliche Fragen: Mag. Dr. Andreas Petritz

 

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.