Masterarbeit

Hybrides Entscheidungsmodell

Masterarbeit bei JOANNEUM RESEARCH – HEALTH in Kooperation mit dem Institute of Interactive Systems and Data Science (TU Graz) und dem Verein Qualität in der Geriatrie und Gerontologie (QiGG):

Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH ist eine unternehmerisch orientierte Innovations- und Technologieanbieterin, die, eingebunden in ein internationales Netzwerk, seit den 1960er-Jahren Spitzenforschung auf internationalem Niveau betreibt. Mit dem Fokus auf angewandte Forschung und Technologieentwicklung nimmt sie als INNOVATION COMPANY am Standort eine Schlüsselfunktion im Technologie- und Wissenstransfer ein.

HEALTH – Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften – versteht sich als Bindeglied zwischen medizinischer Grundlagenforschung und industrieller Anwendung. Zur Verstärkung unseres erfolgreichen Teams in Graz, vergeben wir ab sofort auf Basis einer 60% Anstellung folgendes Thema für eine Masterarbeit:

Entwicklung und Validierung eines hybriden Entscheidungsmodells zur Identifikation von „frailen“ Patientinnen und Patienten mit Versorgungsbedarf in geriatrischen Spezialeinrichtungen

Die Masterarbeit wird innerhalb eines durch die Gesundheitsfonds Steiermark und Kärnten geförderten Projekts durchgeführt.

Ziel

Ziel dieser Masterarbeit ist die Entwicklung und Validierung eines hybriden Entscheidungsmodells zur Identifikation von gebrechlichen („frailen“) Patientinnen und Patienten. Das zu entwickelnde Modell greift dabei auf folgende Datenquellen zu:

  1. Klassische phänotypische Klassifizierung nach Fried et al. (2001)
  2. Klassifizierung anhand von ICD-10 Diagnosen nach Gilbert et al. (2018)
  3. Klassifizierung anhand eines datengetriebenen Ansatzes. Zur Modellentwicklung steht ein qualitätsgesicherter Datensatz mit über 100.000 Patientenaufenthalten aus dem bestehenden Benchmarking-Altsystem zur Verfügung

Zur Modellbildung sollen Prädiktoren für einen erfolgreichen Outcome eines AG/R-Aufenthaltes identifiziert werden. Da das Entscheidungsmodell zukünftig in der Routine eingesetzt werden soll, muss auch auf einen prozessintegrierten und zeitsparenden Ansatz wertgelegt werden.

Qualifikationen

Sie verfügen über ein einschlägiges technisches Studium (Biomedical Engineering, Informatik, Softwareentwicklung, eHealth etc.) und haben Erfahrungen mit Datenbanken (SQL), statistischen Methoden und statistischer Modellierung (R oder Python) sowie Programmierkenntnisse (Java, HTML) und Erfahrung mit der Verwendung gängiger Entwicklungswerkzeuge (GIT, Maven, Eclipse/IntelliJ IDEA). Eine selbständige und organisierte Arbeitsweise aber auch Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke ergänzen Ihr Profil.

> Mehr Informationen zur Masterarbeit (pdf)

Was wir bieten

Wir bieten Ihnen ein attraktives Umfeld mit modernster Infrastruktur und ein teamorientiertes Arbeitsklima. Außerdem erhalten Sie kompetente Unterstützung während aller Phasen der Masterarbeit (JOANNEUM RESEARCH: DI Dr. Klaus Donsa, TUG: Univ.-Prof. DI Dr. Matthias Böhm,
Verein ‚Qualität in der Geriatrie und Gerontologie – QiGG‘: Prim. Peter Mrak)

Das monatliche Mindestgehalt beträgt gemäß geltendem Kollektivvertrag € 1.385,00 brutto monatlich, bezogen auf eine Vollzeitanstellung. Vorgesehen ist eine befristete Anstellung für 8 Monate.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und bitten Sie, diese mit ausführlichen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf und Motivationsschreiben) ausschließlich in elektronischer Form an folgende Adresse zu schicken:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
HEALTH
– Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften
E-Mail: PEMBewerbungen@joanneum.at
Betreff: Bewerbung Masterarbeit hybrides Entscheidungsmodell
Ansprechpartner: DI Dr. Donsa Klaus

 

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.