Offene Stelle

Experte/Expertin im Bereich Cyber Security bei DIGITAL

Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH ist eine unternehmerisch orientierte Innovations- und Technologieanbieterin, die, eingebunden in ein internationales Netzwerk, Spitzenforschung auf internationalem Niveau betreibt. Mit dem Fokus auf angewandte Forschung und Technologieentwicklung nimmt sie als INNOVATION COMPANY am Standort eine Schlüsselfunktion im Technologie- und Wissenstransfer ein.

DIGITAL, das Institut für Informations- und Kommunikationstechnologien, gehört zu den international führenden anwendungsorientierten Forschungspartnern und Kompetenzträgern im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Die neu gegründete Kompetenzgruppe Cyber Security and Defence ist auf die Entwicklung von Cyber-Sicherheitsmodellen und Softwarewerkzeugen zur Erhöhung der Cyber Defence-Fähigkeit sowie auf die Konzeption und Entwicklung von einsatzorientierten Softwareanwendungen im Verteidigungs- und Sicherheitssektor spezialisiert.

An unserem Standort in Graz suchen wir ab sofort auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung zur Unterstützung unseres motivierten Teams eine/n:

EXPERTE/EXPERTIN im Bereich CYBER SECURITY.

Als Experte/Expertin haben Sie die Gelegenheit gemeinsam mit einem engagierten und hochmotivierten Team aktiv am weiteren Auf- und Ausbau einer neuen Kompetenzgruppe mitzuwirken. Ihr Aufgabenbereich wird dabei abhängig von Ihrer Qualifikation folgende Schwerpunkte umfassen:

  • Akquisition und Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich Cyber Security
  • Wissenschaftliche Aufarbeitung forschungsrelevanter Problemstellungen
  • Mitarbeit an der Erstellung von Schutzkonzepten für vernetzte Systeme
  • Erstellen von Projektanträgen
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

Wir suchen motivierte, kommunikationsstarke und teamfähige Persönlichkeiten mit einem abgeschlossenen Master- oder Diplomstudium (abgeschlossenes Doktoratsstudium von Vorteil) in der Fachrichtung Informatik oder angrenzenden Fachrichtungen (Technische Mathematik, Telematik) und einschlägiger Berufserfahrung. Abhängig von Ihrer Qualifikation decken Sie mehrere der nachfolgend angeführten Themengebiete in entsprechender fachlicher Tiefe ab:

  • IoT-Security
  • Cloud-Security
  • Application- und Web- Security
  • Penetration Testing
  • Cyber-Risikoanalyse
  • Kenntnisse über Betriebssysteme und Netzwerkprotokolle

Zertifizierungen im Bereich IT-Security sind von Vorteil. Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen ein äußerst attraktives Arbeitsumfeld mit moderner Infrastruktur, ein teamorientiertes Arbeitsklima und die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Das Kompetenzentwicklungskonzept des Unternehmens wird Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung gezielt unterstützten.

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt beträgt auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38,5 Wochenstunden) und einer Einstufung als Researcher in die Beschäftigungsgruppe F2 des Forschungskollektivvertrages für die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in der außeruniversitären Forschung 3.701,00 EUR brutto monatlich, zahlbar 14x pro Jahr (aliquot). Entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung besteht die Bereitschaft zur Überzahlung.

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf) und bitten Sie, diese ausschließlich elektronisch an die nachfolgende Adresse zu übermitteln:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

DIGITAL – Institut für Informations- und Kommunikationstechnologien

E-Mail: barbara.scheiber@joanneum.at