Offene Stelle

Chemotechnik für die Sensorentwicklung

Die Kompetenzgruppe „Medical Sensors“ am Institut HEALTH, entwickelt und evaluiert medizinische Diagnostiklösungen basierend auf elektrochemischer Sensorik - von der Idee bis zum Prototyp - für die klinische Testung.

Wir gestalten mit unserem strategischen Partner, der Medizinischen Universität Graz, neue medizinische Wege zur Unterstützung von Ärztinnen und Ärzten und Patientinnen und Patienten bei der Prävention und Diagnose von Erkrankungen bis zur kontinuierlichen Überwachung von chronischen Leiden.

Die Kompetenzgruppe „Medical Sensors“ entwickelt Home Monitoring-Systeme für Langzeitpatienten, Point-of-Care-Konzepte für schnellere und effizientere Diagnosen und bringt moderne medizinische Laboranalytik näher an die Patienten.

Zur Verstärkung unserer Kompetenzgruppe Medizinische Sensorik an unserem Institut HEALTH, Standort in Graz, vergeben wir ab sofort auf Basis einer 100% Anstellung eine Position im Bereich

 

Chemotechnik für die Sensorentwicklung.

 

Ihr Hauptaufgabenbereich wird folgende Bereiche umfassen:

  • Organisieren und Herstellen von Versuchsmaterialien
  • Aufbauen und Durchführen von Laborversuchen
  • Herstellen von siebgedruckten Biosensoren
  • Verarbeitung von biologischen Proben
  • Führen von Aufzeichnungen, Laborbüchern (dt., engl.)
  • Auswertung und graphische Darstellung von erhobenen Daten
  • Mitarbeit bei der Instandhaltung des Labors

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung im Bereich Chemotechnik bzw. einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Ausbildung verfügen Sie über das entsprechende fachliche Know-how und haben außerdem ein ausgeprägtes Interesse an Technik sowie an der medizinischen Forschung.

Selbständige und organisierte Arbeitsweise, ausgeprägte Team- wie auch Kommunikationsfähigkeiten sind Zeichen Ihrer Persönlichkeit, gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Kenntnisse in Windows Office (Word, Excel) runden Ihr Profil ab.

Was wir bieten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem jungen, engagierten Team in einem herausfordernden und abwechslungsreichen Themengebiet mit attraktivem Arbeitsumfeld, modernster Infrastruktur und flexiblen Arbeitszeiten mitzuwirken. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre bereits vorhandene Expertise kontinuierlich zu erweitern. Das interne Kompetenzentwicklungskonzept des Unternehmens wird dabei Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung gezielt unterstützen.

Das monatliche Mindestgehalt bei einer 100% Anstellung beträgt gemäß geltendem Kollektivvertrag €2.192.- bei entsprechenden Qualifikationen bzw. Vorerfahrungen besteht Bereitschaft zur Überzahlung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie diese ausschließlich elektronisch an folgende Adresse zu schicken:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
HEALTH – Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften
E-Mail: PEMBewerbungen@joanneum.at
Betreff: Chemotechnik - Sensorentwicklung
Ansprechpartner: DI Dr. Martin Hajnsek

 

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Gleich hier bewerben

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus und fügen Sie Unterlagen als PDF hinzu. Wir nehmen uns für Ihre Bewerbung ausreichend Zeit und melden uns innerhalb angemessener Frist.

Ihre Bewerbung leiten wir gerne an die in Frage kommende Organisationseinheit innerhalb der JOANNEUM RESEARCH weiter.

Ihre persönlichen Daten
Bewerbungsdetails

Fügen Sie Ihrer Online Bewerbung zusätzliche Dokumente als PDF hinzu. Bitte wählen Sie die gewünschten Dokumente aus.