Offene Stelle

Mitarbeit in der Medizinproduktentwicklung

Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH ist eine unternehmerisch orientierte Innovations- und Technologieanbieterin, die, eingebunden in ein internationales Netzwerk, seit den 1960er-Jahren Spitzenforschung auf internationalem Niveau betreibt. Mit dem Fokus auf angewandte Forschung und Technologieentwicklung nimmt sie als INNOVATION COMPANY am Standort eine Schlüsselfunktion im Technologie- und Wissenstransfer ein,

HEALTH – das Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften hat das Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit medizinischen Bedürfnissen zu Verbessern. Der Schwerpunkt liegt auf innovativen Lösungen für die Entwicklung von Medikamenten.

Zur Verstärkung unseres Teams an unserem Standort in Graz besetzen wir ab sofort auf Basis einer Vollzeitanstellung (38,5 Wochenstunden) - Teilzeitanstellung wäre jedoch denkbar - zur Karenzvertretung folgende Position:

Mitarbeit in der Medizinproduktentwicklung

Wir untersuchen mit dem von uns entwickelten Verfahren der „offenen Mikroperfusion – OFM“ das Verhalten und die Wirkung von Medikamenten in unterschiedlichen Geweben in präklinischen und klinischen Studien. Die dafür notwendigen Komponenten für die Mikrofluidik inkl. der notwendigen Pumpen entwickeln und produzieren wir selbst und vertreiben sie anschließend. Viele Komponenten sind dabei Prototypen und Kleinserien für die Anwendung in der Forschung.

Im Team aus 5 Personen sind Sie für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Erstellung und Wartung der technischen Dokumentation für die Entwicklung und Herstellung von OFM-Produkten nach EN ISO 13485. Dies umfasst vor allem:
    • Produktspezifikationen, Risikoanalysen (FMEA), Validierungspläne und –berichte
    • Integration externer Dokumente (Spezifikationen, Prüfberichte, Validierungsberichte)
    • Qualitätssicherungsvereinbarungen mit Lieferanten, Verträge
  • Mitarbeit bei der Planung und Koordination der Produktion von klinischen und präklinischen OFM-Produkten (Angebote, Bestellungen, Kommunikation mit Lieferanten und Kunden)
  • Bearbeitung von Abweichungsmeldungen, Reklamationen und Änderungsmeldungen
  • Durchführen und Koordinieren von Qualitätskontrollen
  • Überwachung von Aufzeichnungen, Chargenprotokollen, Laborbüchern usw.
  • Verwaltung des Materiallagers und Versorgung der internen Forschungsgruppen mit OFM-Material, Arbeiten mit einem elektronischen Warenwirtschaftssystem
  • Mitarbeit bei behördlichen Audits
  • Selbständiges Einbringen und Umsetzen von Vorschlägen zur Prozessverbesserung und Effizienzsteigerung

Wir suchen eine Person mit abgeschlossener Ausbildung im Bereich Medizintechnik, Qualitätsmanagement bzw. einer vergleichbaren Ausbildung. Ein abgeschlossenes einschlägiges Studium, beispielsweise im Bereich Biomedical Engineering, ist von Vorteil aber keine Voraussetzung. Das Arbeiten in einem Umfeld, das von behördlichen Regulierungen (Medizinproduktgesetz), Normen und gewissenhafter Dokumentation geprägt ist, stellt für Sie kein Problem dar. Teamfähigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Persönlichkeit. Neben einem kommunikativen Wesen besitzen Sie eine selbständige und organisierte Arbeitsweise. Gute Englischkenntnisse sowie Kenntnisse in Windows Office (Word, Excel) runden Ihr Profil ab. Grundkenntnisse in Warenwirtschaftssystemen sind von Vorteil.

Was wir bieten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem jungen, engagierten Team in einem herausfordernden und abwechslungsreichen Themengebiet mitzuwirken. Die wöchentliche Normarbeitszeit beträgt 38,5 Wochenstunden, wobei ein sehr flexibles Gleitzeitmodell zu Grunde liegt. Das interne Kompetenzentwicklungskonzept des Unternehmens wird Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung gezielt unterstützen.

Das monatliche Mindestgehalt beträgt gemäß geltendem Kollektivvertrag mindestens € 2.607.- brutto– bei entsprechender Höherqualifikation, Abschluss eines einschlägigen Studiums bzw. Berufserfahrung besteht Bereitschaft zur Überzahlung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie diese ausschließlich elektronisch an folgende Adresse zu schicken:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
HEALTH – Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften
E-Mail:PEMBewerbungen@joanneum.at
Betreff: Mitarbeiter Medizinproduktentwicklung
Ansprechpartner:Ing. Joachim Priedl, BSc, MA

 

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Gleich hier bewerben

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus und fügen Sie Unterlagen als PDF hinzu. Wir nehmen uns für Ihre Bewerbung ausreichend Zeit und melden uns innerhalb angemessener Frist.

Ihre Bewerbung leiten wir gerne an die in Frage kommende Organisationseinheit innerhalb der JOANNEUM RESEARCH weiter.

Ihre persönlichen Daten
Bewerbungsdetails

Fügen Sie Ihrer Online Bewerbung zusätzliche Dokumente als PDF hinzu. Bitte wählen Sie die gewünschten Dokumente aus.