Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich Lebenszyklusanalysen

Institut LIFE
Dienstort: Graz
Beginn: zum ehestmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab 1.9.2022
Befristung: Keine
Arbeitszeitausmaß: Vollzeit (38,5 Wochenstunden)
Bezahlung: € 3.405,- EUR zahlbar 14 x pro Jahr brutto, zahlbar 14 x pro Jahr (aliquot) – Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung

Zur Unterstützung unseres erfolgreichen Teams besetzen wir spätestens per 1. September 2022 mit Dienstort in Graz folgende Position:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Lebenszyklusanalysen

 

Ihr Aufgabenbereich wird folgende Schwerpunkte umfassen:

  • Anwendung und Weiterentwicklung von State-of-the-Art Methoden des Environmental Life Cycle Assessments
  • Umweltbewertung in nationalen und internationalen Forschungsprojekten in verschiedenen Technologiebereichen und deren Schnittstellen (z.B. Produktion, Energie, Kreislaufwirtschaft, Mobilität, Künstliche Intelligenz)
  • Begleitung von Unternehmen in der Entwicklung von Wegen Richtung Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft und Bewertung von Maßnahmen zur Reduktion ihrer Treibhausgas-Emissionen, Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz und dem Einsatz erneuerbarer Energien.

 

Qualifikationen:

  • Begeisterung, die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu Klimaneutralität und –resilienz mitzugestalten
  • einschlägiger Studienabschluss einer technischen Universität bzw. im Bereich Umweltsystemwissenschaften mit technischem und naturwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • praktische Erfahrung und ausgezeichnete Kenntnisse der Methoden und Anwendungen von Lebenszyklusanalysen (LCA) in unterschiedlichen Branchen,
  • Vorkenntnisse im Bereich des betrieblichen Klimaschutzes und der Entwicklung von Transformationspfaden auf dem Weg zur Klimaneutralität (wissenschaftliche Forschungsarbeiten, Publikationen etc. idealerweise im Kontext von Klima- oder Energierelevanz)
  • Grundkenntnisse von Energie- und Produktionstechnologien und Umweltauswirkungen bzw. haben Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen sowie Kostenanalysen
  • Freude an Teamarbeit, aber auch selbstständige und eigenständige Entwicklung von Forschungsfragen und Projektideen
  • gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Einbindung in internationale Projektkooperationen)
  • sehr gute EDV Kenntnisse (Erfahrung mit LCA-Tools und Datenbaken)

 

Was wir bieten

  • gemäß geltendem Kollektivvertrag monatlich € 3.405,- brutto, zahlbar 14 x pro Jahr (aliquot) - eine marktübliche Überzahlung zum Kollektivvertrag ist je nach Berufserfahrung und Qualifikation für uns selbstverständlich
  • ein teamorientiertes Arbeitsklima und modernste Infrastruktur
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit ohne Kernzeit) mit der Möglichkeit auf Telearbeit
  • gezielte Unterstützung Ihrer persönlichen Karriere durch das interne Schulungsprogramm und bei der Weiterentwicklung Ihrer fachlichen Expertise
  • zusätzlich ganze freie Tage am Karfreitag, 24.12. und 31.12.
  • attraktive Sozialleistungen wie Sport- und Kulturförderung, Mobilitätszuschuss, Firmenevents etc.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und bitten Sie diese - ausschließlich elektronisch an folgende Adresse zu schicken:

 

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH
E-Mail: PEMBewerbungen@joanneum.at
Betreff: Wissenschaftliche Mitarbeit*in im Bereich Lebenszyklusanalysen
Ansprechpartner für inhaltliche Fragen: DI Dr. Hannes Schwaiger

 

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Gleich hier bewerben

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus und fügen Sie Unterlagen als PDF hinzu. Wir nehmen uns für Ihre Bewerbung ausreichend Zeit und melden uns innerhalb angemessener Frist.

Ihre persönlichen Daten
Bewerbungsdetails

Fügen Sie Ihrer Online Bewerbung zusätzliche Dokumente als PDF hinzu. Bitte wählen Sie die gewünschten Dokumente aus.