Offene Stelle

Makroökonomin/Makroökonomen

Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH ist eine unternehmerisch orientierte Innovations- und Technologieanbieterin, die, eingebunden in ein internationales Netzwerk, Spitzenforschung auf internationalem Niveau betreibt. Mit dem Fokus auf angewandte Forschung und Technologieentwicklung nimmt sie als INNOVATION COMPANY am Standort eine Schlüsselfunktion im Technologie- und Wissenstransfer ein.

Die Forschungsgruppe Internationale Klimapolitik und -ökonomie des Zentrums LIFE ist international und national angesehen im Bereich der Energie- und Klimapolitikevaluierung und dem entsprechenden Instrumentendesign. Mit starker Einbindung in internationale Forschungsnetzwerke entwickelt die Gruppe jeweils die aktuellsten klimapolitischen Strategien für Wirtschaft und Politik mittels qualitativer und quantitativ-ökonomischer Methoden.

An unserem Standort in Graz suchen wir zur Unterstützung unseres motivierten Teams ab 1. Mai 2018

eine Makroökonomin / einen Makroökonomen

als Karenzvertretung (befristet auf ein Jahr,) mit einem Beschäftigungsgrad von mindestens 75%. Es besteht die Option der Verlängerung, dies auch mit möglichem Dienstort an unserem Standort in Wien.

Im Rahmen nationaler und internationaler Forschungsprojekte wird der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit in der statistischen Datenanalyse und Modellierung liegen. Die ökonomische Wirkungsanalyse von Instrumenten im Schnittfeld zwischen Sozial- und Energiepolitik, von neuen innovativen Technologien zur Substitution von fossilen Vorprodukten sowie von globalen Wertschöpfungsketten zählen dabei zu Ihren Aufgabenbereichen.

Wir suchen motivierte, kommunikationsstarke und teamfähige Persönlichkeiten mit einem abgeschlossenen Masterstudium der Volkswirtschaftslehre oder einer ähnlichen Fachrichtung (Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften).

Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Anwendungserfahrungen mit ökonomischer Modellierung (Allgemeine Gleichgewichtsmodelle, Input-Output-Modelle, Kosten-Nutzen Analysen) und ökonometrischen Methoden sowie Grundkenntnisse in Programmiersprachen (R, Mathematica, GAMS, MATLAB, Stata u.ä.); Erfahrung in der Recherche und Analyse von sozialstatistischen Sekundärdaten sowie in der wissenschaftlichen Projektarbeit rundet Ihr Profil ab. Interesse an Umweltökonomik und Nachhaltigkeit, Erfahrung in Akquise und Leitung von Forschungsprojekten sowie (Ko-)Autorenschaft bei wissenschaftlichen Publikationen sind von Vorteil. Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen ein äußerst attraktives Arbeitsumfeld mit moderner Infrastruktur, ein teamorientiertes Arbeitsklima und die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Das Kompetenzentwicklungskonzept des Unternehmens wird Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung gezielt unterstützten.

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38,5 Wochenstunden) € 3.000.- brutto monatlich. Entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung besteht die Bereitschaft zur Überzahlung.

Wir möchten betonen, dass etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen – wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder – nicht ersetzt werden.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf) und bitten Sie, diese bis spätestens 19. April 2018 ausschließlich elektronisch an die nachfolgende Adresse zu übermitteln:

JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

LIFE – Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft

E-mail: veronika.kulmer@joanneum.at

 

 

Etwaige anlässlich der Bewerbung entstehende Aufwendungen wie beispielsweise Fahrtkosten, werden nicht ersetzt.