Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
Analyse & Performance
 
LIFE

News

JOANNEUM RESEARCH bei der Urban Future global conference 2014

My City – Connected City – Post Carbon City

DI C.Habsburg-Lothringen, Mag.<sup>a</sup> I. Kaltenegger, Mag. Dr.F.Prettenthaler, DI<sup>in</sup> M. Fellner, MBA Credit JOANNEUM RESEARCH

Die urbane Zukunft ist für JOANNEUM RESEARCH aus mehreren Blickwinkeln interessant. Daher arbeiten die Institute POLICIES, RESOURCES und DIGITAL an unterschiedlichen Aspekten für die Stadt der Zukunft.

Die von POLICIES entwickelte Toolbox ist das optimale Instrument, um auf Basis von GIS-Daten, verknüpft mit stadtplanerischen Fragestellungen, die Zukunft einer Stadt zu simulieren.

In diesem Zusammenhang werden ausgehend von zukünftigen Entwicklungen (z.B. Bevölkerungswachstum, infrastrukturelle Rahmenbedingungen…) unterschiedliche Szenarien betrachtet, die eine detailliertere Planungen ermöglichen. Diese sind sowohl kurz- wie auch langfristig von Bedeutung. Beispielsweise kann mit dem Tool WEDDA die exakte Frequenz der Besucher von Freizeit- und Kultureinrichtungen einer Stadt im Vorhinein bestimmt werden.

Energieoptimierung, Reduktion von Emissionen, Anpassung an den Klimawandel und ein ganzheitlicher Planungsansatz sind die Herausforderungen an eine „Future City". Die Forschungsgruppe für Energie und Bioressourcen des JOANNEUM RESEARCH Instituts RESOURCES unterstützt mit ihrem technischen und sozialwissenschaftlichen Know-how Firmen, Institutionen und Verwaltung dabei, nachhaltige Lösungen für eine Stadt der Zukunft zu finden."

Die Anwendungen LKHnav und MyPlaceDiary von JOANNEUM RESEARCH - DIGITAL demonstrieren die Basistechnologien die wir in Urban Future / Smart City einsetzen.

Mobile Computing bei DIGITAL

  • Inklusion von Bürgern und Bürgerinnen in die Entscheidungsprozesse der Stadt durch mobile Endgeräte
  • Unterstützung von hoch skalierten Partizipationsprozessen mittels mobiler Endgeräte
  • Sofort Feedback – „Urbaner Stimmungsbarometer“ über Micro-Feedbacks aus der Bevölkerung (Motivation eventuell über Gamification).

 

Folder Urban Future