LIFE

News

LIFElink - Klimawandel fordert Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

vlnr.: LIFE-Direktor Mag. Dr. Franz Prettenthaler, JR-Geschäftsführer Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang Pribyl, Gottfried Pessl (Geschäftsführer Pessl Instruments), Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl sowie DI Christian Purrer (Vorstandssprecher Energie Steiermark); Credit: JOANNEUM RESEARCH/Manuela Schwarzl

Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen JR-LIFE und Partnern aus der Wirtschaft fußt auf dem persönlichen fachlichen Austausch zwischen den handelnden Personen. Daher lud LIFE kürzlich auch wieder zum LIFElink, einem Veranstaltungsformat, das darauf abzielt, aktuelle Themen im Dialog zu besprechen. Der Fokus lag auf Herausforderungen, welche die Unternehmen in Bezug auf den Klimawandel bis 2030 zu meistern haben. Zu den hochrangigen Gesprächspartnern zählte man diesmal auch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. In ihrer Verantwortlichkeit liegen die Ressorts Wirtschaft, Wissenschaft, Europa und Tourismus, alles Bereiche, auf die der Klimawandel in der einen oder anderen Form Einfluss nimmt.  Fachlichen Input lieferten die LIFE-Forschungsgruppenleiter und LIFE-Direktor Franz Prettenthaler, der auf dem Weg zur Klimaneutralität eindringlich auf die Notwendigkeit eines Klimapaktes zwischen Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft hinwies.