LIFE

SDG-Frühstücksdialog: LIFE präsentiert Studie „Soziale Folgen des Klimawandels in Österreich“

Die Ergebnisse der Studie wurden präsentiert und sind nun online verfügbar.

SDG-Frühstücksdialog: LIFE präsentiert Studie „Soziale Folgen des Klimawandels in Österreich“
Logo UN Global Goals; Credit: Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

 

Am 10. März 2022 lud das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) zum 2. virtuellen Frühstücksdialog zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Diese Informationsveranstaltung widmete sich den Sustainable Development Goals (SDGs) 1 – Armutsbekämpfung und 13 – Klimaschutz. Unter den mehr als 100 Teilnehmenden befanden sich zahlreiche Vertreter*innen aus Verwaltung, Forschung und Praxis in den Fachbereichen Soziales und Klimaschutz.

Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte Dr. Sebastian Seebauer vom Institut LIFE die vom BMSGPK beauftragte und von JOANNEUM RESEARCH durchgeführte Studie „Soziale Folgen des Klimawandels in Österreich“.

Gegenstand dieser Studie sind die Auswirkungen des Klimawandels auf vulnerable Gruppen sowie die sozialen Auswirkungen von klimapolitischen Maßnahmen auf Bundes- und Länderebene.

 

Dr. Sebastian Seebauer betonte, dass es zahlreiche Berührungspunkte und damit Abstimmungsbedarf zwischen Klima- und Sozialpolitik gibt.

So sind neben maßgeschneiderter Energieberatung für sozial benachteiligte Gruppen auch strukturelle Verbesserungen notwendig, etwa bei Gebäudesanierung oder Mobilitätszugang.

 

  • Weitere Informationen sowie den Link zur Studie finden Sie hier!