LIFE

Forschungsgruppe Internationale Klimapolitik & -ökonomik

Profil

Die Forschungsgruppe Internationale Klimapolitik und -ökonomie ist international und national angesehen im Bereich der Energie- und Klimapolitikevaluierung und dem entsprechendem Instrumentendesign. Mit starker Einbindung in internationale Forschungsnetzwerke entwickelt die Gruppe jeweils die aktuellsten klimapolitischen Strategien für Wirtschaft und Politik mittels qualitativer und quantitativ-ökonomischer Methoden. Die Weiterentwicklung dieser Analysewerkzeuge über den State of the Art hinaus ist ein wesentlicher Fokus der Forschungsgruppe.

Unser Leistungsspektrum umfasst insbesondere:

  • Macroeconomic Analysis
    Die Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen von Klima- und Umweltpolitikinstrumenten auf Regionen, Wirtschaftssektoren und Akteure. Des Weiteren werden auch die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen des Klimawandels selbst und die Effekte unterschiedlicher Anpassungsoptionen untersucht. Methodisch fußen diese Analysen auf makroökonomischen Modellen wie multi-regionale Input-Output Modelle und allgemeine Gleichgewichtsmodelle.

  • Policy Evaluation
    Politikinstrumente werden dabei hinsichtlich ihrer Wirkung, klimapolitische Ziele zu erreichen, untersucht. Im Rahmen von Systemanalysen wird dabei auch der sozioökonomische Kontext einbezogen.

  • Policy Design
    Dabei werden Instrumente verbessert oder neue erarbeitet. Dies umfasst auch die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für die Umsetzung CO2-armer Technologien und Energiesysteme, die in Kooperation mit Stakeholdern entwickelt werden.