the innovation company

Forschungs-bereich

Tourism & Climate

Der Tourismus ist einer der wetter- und klimasensitivsten Wirtschaftssektoren. Das derzeitige touristische Angebot von Regionen hat sich entlang von regionalen Stärken herausgebildet. Doch wird immer deutlicher, dass die regionalen Gegebenheiten einem klimawandelinduzierten Veränderungsprozess unterworfen sind. Nur jene Akteurinnen und Akteure, die sich bereits frühzeitig mit dieser Thematik auseinandersetzten und dementsprechend agieren, können Chancen nützen und die Herausforderungen meistern.

Die Schwerpunkte unserer Forschungsaktivitäten im Bereich Tourism & Climate liegen daher auf:

  • der systematischen Analyse und Modellierung der Wetter- und Klimasensitivität auf Ebene von Tourismusregionen sowie einzelnen Tourismusbetrieben (Berechnung des spezifischen Klimarisikos),

  • der Erstellung von qualifizierten Maßnahmenbündeln zur Mitigation und Adaption von Klimarisiken, um die Resilienz von Regionen und Unternehmen zu steigern,

  • der Bereitstellung von kundenspezifischen Climate Services zur Unterstützung des laufenden Monitorings, der kurzfristigen wie auch langfristigen betrieblichen Dispositionen und regionalen Tourismuspolitik sowie der Bewertung von klimaabhängigen Investitionsprojekten.

Die von LIFE entwickelte Toolbox WEDDA® (www.wedda.at) bietet standortbezogene Wetterrisikoanalysen, die Erstellung von wetterbereinigten Erfolgskennzahlen sowie laufende Nachfrageprognosen (Umsatz, Besucher). Die Erweiterung WEDDA-4CPI (WEDDA for climate proof investment) hilft bei der Bewertung von 'klimasicheren' Investitionen.

Javascript ist nicht aktiviert - die Website kann an manchen Stellen nicht korrekt angezeigt werden.