Beteiligungs- modelle PV und E-Mobilität

Beteiligungsmodelle weiterdenken!

Durch Beteiligungsmodelle für lokale Energiesysteme können einerseits der betriebliche Kapitalaufwand reduziert und andererseits die Sichtbarkeit von Umweltmaßnahmen erhöht werden. Breit angelegte Bürger/innen-Beteiligungen für Photovoltaik weisen bereits seit einigen Jahren eine hohe Nachfrage auf. Mit der Weiterentwicklung dieser Modelle und der gezielten Einbindung von Belegschaft und Kund/innen wird zusätzlicher Nutzen geschaffen. Beispielsweise erhöht eine Integration mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge die lokale Nutzung des erzeugten Stroms und fördert die private sowie betriebliche E-Mobilität.

Die Forschungsgruppe Internationale Klimapolitik und -ökonomik bietet Unterstützung bei der Einbindung der Zielgruppe, der Erhebung des technisch-wirtschaftlichen Potentials, sowie der Entwicklung einer geeigneten Beteiligungsstruktur.

PRODUKTBLATT: "Beteiligungsmodelle Photovoltaik und E-Mobilität"

Projekt power@work

power@work: Belegschaftsbeteiligung Photovoltaik und E-Mobilität

Ansprech-person