Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Anknüpfungspunkte für Web 2.0 und AR in Verkehrsplanungs- und Beteiligungsprozessen identifiziert

Das im Frühjahr 2011 gestartete und von DIGITAL koordinierte Projekt "ways2gether - Zielgruppenspezifischer Einsatz von Augmented Reality und Web 2.0 in partizipativen Verkehrsplanungsprozessen" arbeitet erfolgreich an der Identifizierung, Entwicklung und Implementierung neuer Kommunikations- und Visualisierungstechnologien in der Verkehrsplanung.
Der innovative Ansatz des Projekts zeigt erste Ergebnisse. Technische, planerische und sozialwissenschaftliche Kompetenzen sind notwendig, um den komplexen Herausforderungen, die sich bei der Einführung von neuen technologischen Instrumenten in Beteiligungsprozessen in der Verkehrsplanung ergeben, zu begegnen. Erst durch eine inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit von VerkehrsplanerInnen, LandschaftsplanerInnen, SozialwissenschaftlerInnen, WissenschaftlerInnen und TechnikerInnen können die komplexen Anforderungen erfüllt werden.

Beispiele für Instrumente, die im Rahmen von ways2gether entwickelt werden

  • Vorschau von Bauvorhaben
  • Sammlung von geo-referenzierten Informationen
  • Stadtplanungsprojekte Interessierten näher bringen
  • "Selbst planen" um das Verständnis zu erhöhen

Weitere Informationen können auf der Projektseite www.ways2gether.at eingesehen werden.