Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Erascope - Economies of scale and scope at the research project level

An einer kürzlich veröffentlichten Studie (ERASCOPE, Economies of scale and scope at the research project level), die von der Generaldirektion Forschung und Innovation der Europäischen Kommission beauftragt wurde und die den Einfluss von Größe und Zusammensetzung von  Forschungsprojekten in den europäischen Rahmenprogrammen für FTI auf den Output dieser Projekte zum Gegenstand hatte, war POLICIES, das Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung von JOANNEUM RESEARCH, maßgeblich beteiligt.

Zentrale Resultate der Studie waren u.a., dass es 

  • keinen linearen Zusammenhang zwischen Größe und Resultaten gibt, 
  • dass die tatsächlichen Projektgrößen, was die Zahl der Partner angeht, meist über den (hypothetischen) “optimalen“ Projektgrößen liegen, und 
  • dass die entstehenden Transaktionskosten ein Hauptgrund für mit der Größe abnehmenden Resultate von kooperativen Forschungsprojekten sind.

Die Studie empfiehlt daher eine sorgfältige Überprüfung der Strategie der Erhöhung von Projektgroßen, die seit dem 5. und 6. Rahmenprogramm zu beobachten war. Teile der Studie sind bereits in die Zwischenevaluierung des laufenden (7.) Rahmenprogramms eingegangen. Ihre Resultate sind insbesondere vor dem Hintergrund der Neugestaltung der europäischen Forschungspolitik („HORIZON 2020“) hoch relevant.

Sie ist in elektronischer Form von folgender Quelle abrufbar [DOI: 10.2777/58113].

ERASCOPE Website.