Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Erfolgreiche Integration von Forschungsergebnissen im Steirischen Thermenland und der Oststeiermark

Pressevorstellung

Im Rahmen des Forschungsprojektes e-Motion wurde am Institut DIGITAL in Kooperation mit dem "Steirischen Thermenland" als Projektpartner und weiteren 12 Tourismusorganisationen ein geo-orientiertes Informationssystem für touristische Aufgabenstellungen entwickelt. Dieses umfasst die gesamte Oststeiermark mit ca. 5.000km2. 
Die Schwerpunkte waren ein nutzerfreundliches geo-orientiertes Contentmanagement für die Tourismusverbände um eine hohe Datenqualität zu gewährleisten, sowie eine intuitiv zu benutzende Internetapplikation für den einzelnen Touristen und Internetuser.

Die userfreundliche Datenverwaltung ermöglicht eine hohe Nutzenstiftung für die nachhaltige Bewirtschaftung und die Serviceaufgaben der Tourismusverbände. Durch einem gemeinsam definierten Qualitätsstandard für die Dateneingabe konnte ein hochwerter Datenbestand realisiert werden, welcher für zukünfitige Aufgabenstellungen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil darstellt. Die Internetapplikation "Maßgeschneiderter Urlaub" wurde auf den Internetseiten der beteiligten Tourismusorganisationen integriert und bietet den Anwendern die Möglichkeit auf einfache Weise alle wichtigen touristischen Objekte in ihrem geographischen Kontext zu finden und multimedial darzustellen. Weiters können sie für die individuelle Urlaubsplanung zusammengestellt und in einem virtuellen Urlaubskoffer gespeichert werden. Die Informationen können als personalisierte Broschüre inklusive einer touristischen Karte ausgedruckt werden sowie für die Verwendung auf mobilen Geräten herunter geladen werden.

Durch die enge Kooperation der Tourismusorganisationen ist es möglich den Besuchern durchgängig Informationen der gesamten östlichen Steiermark zu bieten und ihnen somit ihren maßgeschneiderten Urlaub zu ermöglichen. Das realisierte Konzept ermöglicht eine weiterführende Nutzbarkeit der geo-orientierten Daten und die Entwicklung von innovativen touristischen Produkten.