Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Forum DIGITAL - Cloud Computig - mehr als ein Hype?

Univ.-Prof. Dr. W. Rauch, Univ.-Prof. DI Dr. R. Posch, DI W. Haas

Cloud Computing ist nicht mehr von der IKT-Szene wegzudenken. Wir nutzen es - aber wissen wir, was wir tun? Ist Cloud Computing einfach nur ein IT-Supermarkt, in dem sich jeder bedienen kann? Jeder kann die Services der Cloud nutzen, ohne jedoch zu wissen wer der Anbieter ist. Dies stellt kein Problem dar, solange alles gut geht, kann jedoch sehr kompliziert werden, wenn Probleme auftreten. Wer übernimmt die Haftung und Garantie für angebotene Dienste? Wie nützen wir die "CLOUD" und beherrschen die Konsequenzen? Datenschutzgesetze sind meist nicht anwendbar und außerdem ist die klassische Identifikation mit Benutzername und Passwort nicht mehr ausreichend.

In seinem Vortrag "Cloud Computing - mehr als ein Hype?" gab Prof. Posch nicht nur vertiefende Information zum besseren Verständnis des Themas Cloud Computing, sondern wies auch auf die Herausforderungen bei Verwendung von Cloud-Services hin. Diese liegen ganz besonders im rechtlichen und wirtschaftlichen Sektor, da sich die vertraglichen Situationen der Institutionen, die Services anbieten oft gänzlich unterscheiden. Ebenso bestehen große Unterschiede in Europa und Amerika, so müssen etwa Firmen mit Niederlassungen in Amerika ihre Kunden nicht informieren, dass Infos weitergegeben werden.

Die Zukunft für eine erfolgreiche Nutzung des Cloud-Computings liegt in einer guten Strategie für den bestmöglichen Umgang mit Cloud Services. Ansätze dazu gibt es bereits.
Die Plattform DIGITAL:AUSTRIA hat für österreichische Regierungsbehörden als Unterstützung für einen bewussten Einsatz von Cloud-Computing eine Reihe von Empfehlungen erstellt, die zum einen auf die Risiken hinweisen, aber auch sinnvolle Einsatzgebiete aufzeigen.
Die Europäische Cloud Partnerschaft (ECP), initiiert von der EU, versucht Industrie und öffentlichen Sektor zusammen zu bringen, um einen europäischen Binnenmarkt für Cloud Computing zu etablieren.

Ganz besonders erfordert das Thema Sicherheit und Schutz der Privatsphäre ein Umdenken: Herkömmliche Methoden allein sind nicht mehr anwendbar! Prof. Posch stellte neue Konzepte für elektronische Signatur und Identität (eID) vor, die weit mehr als die bloße Identifikation einer Person beherrschen und neue sichere Anwendungen auch in der Cloud ermöglichen, wie zum Beispiel elektronische Abstimmung über mobile Geräte.