Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Forum DIGITAL - Cloud Surveillance – der standardisierte Verlust der Privatsphäre?

Univ.Prof. Dr. W. Rauch, Mag. E. Moechel,</br>DI W. Haas
Mag. E. Moechel

DasForum DIGITAL ist mittlerweile ein fixer Bestandteil bei der Präsentation von aktuellen Themen aus der Informationstechnologie. Am 28. Jänner 2013 legte Erich Moechel seine Sichtweise zum Thema "Cloud Surveillance – der standardisierte Verlust der Privatsphäre?" dar. Moechel ist renommierter Journalist und Experte für Datenschutz und Datensicherheit, automatisierte Überwachung der Kommunikation und digitale Bürgerrechte. Er war mehrmals als Experte zum Thema „Überwachung der Telefonienetze“ im EU-Parlament eingeladen, referierte an der London School of Economics sowie den Universitäten Frankfurt und München.

Institutsdirektor Werner Haas betonte in seiner Begrüßung die Bedeutung der Technik für Wohlstand und Wachstum und den Schutz auf Privatsphäre beim Thema Sicherheit. Viele Technologien sind aus bestem Willen entstanden - wie auch bei Cloud Service die Absicht war, eine einfache und gute Kommunikation zu ermöglichen.

Auch Wolf Rauch, Aufsichtsratsvorsitzender der JOANNEUM RESEARCH, kommentierte die manchmal erschreckenden Konsequenzen, wenn ursprünglich gut gemeinte Technologien negativ zweckentfremdet werden.
Erich Moechel stellte in seinem lebhaften Vortrag, der auch tiefe Einblicke in die Welt der Telekommunikation gab, fest, dass neue Kommunikationstechniken wie Cloud - von Facebook über Webmails, mit und ohne Verschlüsselung, bis zu Firmen Wikis - für Anwender eine „große Convenience darstellen, die sich die Leute nicht zerstören lassen wollen.“

Den meisten Benutzerinnen und Benutzern ist jedoch nicht bewusst, wie viel Information aus gespeicherten Daten, die angereichert und verknüpft werden herauszulesen ist und welch detaillreiche Verhaltensprofile von Personen je nach Interesse der "Überwacher" erstellt und missbraucht werden können.
Erschreckend ist, dass diese Überwachungs- und Abhörmöglichkeiten weltweit nicht nur erlaubt sondern sogar standardisiert werden, um den Verkauf der benötigten Technologien und Geräte zu vereinfachen und damit zu fördern.

Nach dem Vortrag wurde noch eifrig diskutiert und Erich Moechel freute sich über die zahlreichen individuellen Fragen im Rahmen eines gemütlichen Buffets.