Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

Gender Award 2010 für das Projekt DIBMETSAT-3D

Von JOANNEUM RESEARCH geführtes Konsortium gehört zu den Preisträgern der Gender Award 2010 des BMVIT.

copyright: bmvit/annarauchenberger.com
copyright: bmvit/annarauchenberger.com
copyrigth: Austro Control

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) vergab am 10. Mai 2010 erstmals den Gender Award an Projekte aus den Förderungsprogrammen "Intelligente Verkehrssysteme und Services plus" (IV2Splus) und TAKE OFF mit dem Ziel, die teilweise noch geringe Beteiligung von Wissenschafterinnen in den Forschungs- und Technologieprogrammen kontinuierlich zu steigern. Durch die Vorbildwirkung der prämierten Projekte soll zudem die Bedeutung von Chancengleichheit und Gender-Aspekten in Forschung und Entwicklung (F&E) unterstrichen werden.

Preiswürdig im Rahmen des GENDER AWARD waren jene Projektvorhaben, die unter wesentlicher Mitwirkung von Frauen realisiert werden und/oder relevanten Genderaspekten einen zentralen Stellenwert in den Forschungsinhalten einräumen.

Zu den PreisträgerInnen des Gender Award IV2Splus/TAKE OFF gehört auch das Konsortium unter Führung der Abteilung Industrielle Bildanalyse der JOANNEUM RESEARCH mit dem Projekt „3D basierte Digitale Bildverarbeitung für Meteorologie-Services im Air Traffic Management“, Projektname: DIBMETSAT-3D bestehend aus:
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH,
AIT Austrian Institute of Technology GmbH,
Austro Control – Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mit beschränkter Haftung,
MeteoServe Wetterdienst GmbH

Pressetext-Link
http://www.femtech.at/index.php?id=34