Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

GENDERCOCKTAIL 2010: Schwerpunkt Humanressourcen

Im Rahmen der Technologiegespräche in Alpbach präsentierte Bundesministerin Doris Bures das neue Humanressourcenpaket des BMVIT. Hoch motivierte und qualifizierte Menschen sind die beste Versicherung für den Forschungsstandort Österreich.

Mag. Nicole Schaffer (POLICIES)
Mag. Nicole Schaffer (POLICIES)
Bundesministerin Doris Bures
Bundesministerin Doris Bures

Durch das neue Humanressourcenpaket werden diese Aktivitäten nun gebündelt. Dies bedeutet noch mehr Effizienz in der Abwicklung und Synergiegewinne dank neuem Themen- und Portfoliomanagement. Die Publikation BRENNPUNKT, vorgestellt von Nicole Schaffer (JOANNEUM RESEARCH) aus der neuen Reihe "Innovationsfaktor Humanressourcen" zeigt, wo Karriereförderung des Forschungsnachwuchses ansetzen muss.

Die Studie soll einerseits Einblick in die Arbeitsbedingungen von NachwuchsforscherInnen geben und andererseits soll versucht werden, mögliche Faktoren, die den beruflichen Verbleib im Wissenschaftsbetrieb behindern bzw. fördern zu identifizieren. Die Ergebnisse sollen dazu führen, die Hürden beim Berufseinstieg zu identifizieren und mögliche Lösungsvorschläge zu entwickeln. Neben den NachwuchsforscherInnen kommen auch die Personalverantwortlichen von vier österreichischen F&E-Einrichtungen zu Wort. Ergänzt wird die Broschüre durch internationale Best-Practice-Beispiele zur Nachwuchsförderung.

Die Publikation BRENNPUNKT NachwuchsforscherInnnen erscheint in der der neuen Reihe "Innovationsfaktor Humanressourcen" von BMVIT-FEMtech und Forschung Austria, die sich mit aktuellen Themen auf dem Gebiet der Humanressourcenpolitik in der außeruniversitären naturwissenschaftlich-technischen Forschung befasst.

Besonderen Stellenwert nehmen die Themen Gender-Mainstreaming und Chancengleichheit ein. Im Rahmen dieser neuen Reihe wechseln sich ab 2010 die Publikationen BRENNPUNKT, Zusammenfassungen der Ergebnisse fokussierter, einmaliger Studien zu aktuellen Fragestellungen wie der Karriereförderung des Forschungsnachwuchses, und Gender Booklet, Langzeituntersuchung zur Situation von Frauen und Männern in der außeruniversitären naturwissenschaftlich-technischen Forschung, im Jahresrhythmus ab.
 
Link zur Studie:
http://www.femtech.at/fileadmin/downloads/Aktivitaeten/Gendercocktail/Brennpunkt2010_final.pdf