Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
MATERIALS

News

JOANNEUM RESEARCH gewinnt science2business award 2009

"Personal Health System im Klinikeinsatz" des Instituts für Nichtinvasive Diagnostik ist ein Beispiel für beste Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Zum dritten Mal wurde am 19. Mai im Rahmen der life-science-success der science2business award für die beste Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft vergeben. Bereitgestellt und übergeben wird der Preis vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend.

Den Ersten Preis konnten dabei JOANNEUM RESEARCH-Institutsleiter Univ.-Prof. Dr. Maximilian Moser vom Institut für Nichtinvasive Diagnostik und Prim. Dr. Henry Puff, vom Humanomed Zentrum Althofen (SKA) für das Projekt "Personal Health System im Klinikeinsatz" entgegennehmen.

Über Risikofaktoren, die zu Krankheiten führen, wissen wir immer mehr. Was aber macht gesund – etwa nach einer schweren Gelenksoperation? Dieser Frage widmete sich ein interdisziplinäres Forschungsprojekt im Rahmen des Netzknotens Gesundheit des Kompetenznetzwerkes „Wasserressourcen und deren Bewirtschaftung“ unter der Leitung des JOANNEUM RESEARCH Institut für Nichtinvasive Diagnostik: Gemeinsam mit den ÄrztInnen des Humanomed-Zentrum in Althofen (Leitung Prim. Dr. Henry Puff) wurde im Lauf von 4 Projektjahren ein Personal Health Management System erprobt und weiterentwickelt, das auf den Weltraumtechnologien des JOANNEUM RESEARCH Institutes basiert. Nun entstand daraus das Althofener Rehabilitations-System (ARS).

Was wir heute wissen: Die Entdeckung vegetativer Rezeptoren auf Zellen des Immun- und Knochenbildungssystems zeigt, dass für die Ausheilung von Knochen – und Knorpelgewebe die vegetative Gesamtsituation ebenso wie psychische Komponenten eine wesentliche Rolle spielen.

Zur Messung der dafür nötigen Gesundheitsindikatoren wurden erstmalig hochpräzise Herzratenvariabilitätsmessungen eingesetzt, die JOANNEUM RESEARCH in Zusammenarbeit mit der Grazer Heartbalance GesmbH entwickelt hat.

Das Althofener Rehabilitations-System erlaubt es, den Zustand des vegetativen Nervensystems abzubilden und neben einem Statusprofil der Patienten auch Prognose-Faktoren herauszufiltern und zu analysieren. Je mehr diese Faktoren in die Gestaltung einer Therapie einfließen, umso präziser kann die Therapie angepasst und eventuelle Non-Responder identifiziert werden. Fazit: Bereits am 3. Tag der Rehabilitation kann die Entwicklung des Patienten genau prognostiziert werden.

Aufgrund der systematischen und durchgehenden Dokumentation des Therapieverlaufs kann die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Therapien dargestellt werden, was besonders Sozialversicherungsträger als Entscheidungshilfe in der Finanzierung von Gesundheitsleistungen interessiert.

Derzeit wird mit einem global agierenden IT-Unternehmen ein Projekt vorbereitet, bei dem die im ARS entwickelten Gesundheitsfaktoren der Herzfrequenzvariabilität in modifizierter Form im Rahmen eines "Personal Health System" weltweit in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Anwendung finden sollen.

 

Projektpartner:
JOANNEUM RESEARCH Institut fär nichtinvasive Diagnostik; Sonderkrankenanstalt zur Rehabilitation bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates, Humanomed Zentrum Althofen (SKA); Medizinische Universität Graz, Institut für Physiologie; Kompetenznetzwerk Wasserressourcen GmbH; Karl-Franzens-Universität Graz, Insitut für Psychologie; Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Psychologie; HeartBalance Technologies, Entwicklungs- und Vertriebs-GmbH; Sonnentherme Betriebs-GmbH; LKH Klagenfurt, 1. Medizinische Abteilung

 

Bildkommentar:
Dr. Helga Prazak-Reisinger, (Jury, OMV AG) Univ. Prof. Dr. Maximilian Moser, JOANNEUM RESEARCH, Institut für Nichtinvasive Diagnostik Prim. Dr. Henry Puff, Humanomed Zentrum Althofen (SKA) MR Dr. Ulrike Unterer, Bundesministerium f. Wirtschaft Familie und Jugend DI Gisela Zechner, life-science Karriere Services