MATERIALS

News

PyzoFlex®- Auf geht's in den Schnee

Erste Feldversuche der PyzoFlex®-Sensoren auf Schnee zeigten, dass die piezoelektrischen Sensoren auch unter extremen Bedingungen, wie Kälte, Eis, Wind und hoher Luftfeuchtigkeit zuverlässig arbeiten.

Erste Feldversuche der laminierten gedruckten PyzoFlex®-Sensoren und Elektronik auf Skiern, Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Tschepp


Die beiden Projekte Smart2Go und Digital Motion haben sich unter anderem das Ziel gesetzt Skifahrer/innen relevante Informationen über den Zustand ihrer Skier sowie Feedback zu ihrer Leistung zu liefern. Diese Informationen wirken sich sowohl auf die Sicherheit der Benutzer/innen als auch auf die Lebensdauer des Produkts positiv aus. Nun konnte JOANNEUM RESEARCH MATERIALS in Zusammenarbeit mit ATOMIC, Salzburg Research und der Universität Salzburg das PyzoFlex®-Sensorsystem direkt auf Schnee in den Skigebieten Grosseck/Speiereck und Obertauern testen, um somit die relevanten Informationen zu generieren.

Das von JOANNEUM RESEARCH entwickelte PyzoFlex®-Sensorsystem wurde im Rahmen des H2020-Projekts Smart2Go auf die ATOMIC-Ski laminiert, um Online-Messungen beim Skifahren zu ermöglichen. Im Projekt Digital Motion wird in weiterer Folge dieses auf die Skier laminierte PyzoFlex®-Sensorsystem zur Messung verschiedener Parameter verwendet und deren biomechanische Interpretation den Nutzern zur Verfügung gestellt. 

"Die ersten Feldversuche auf Schnee waren erfolgreich und zeigten gute Leistungen in Bezug auf Wasserdichte sowie keine Ausfälle der Sensoren und Elektronik. Die Datenerfassung funktionierte gut“,

sagte Helmut Holzer, Direktor für Anticipation & Advanced Research bei ATOMIC. Er ist überzeugt, dass diese Tests ein erster wichtiger Schritt sind, um verbesserungswürdige Punkte zu identifizieren und die nächsten Schritte bis zur vollständigen Integration der Komponenten in den Ski zu definieren.

Über Smart2Go

Im Projekt Smart2Go übernimmt das PyzoFlex®-Sensorsystem die Online-Messung während des Skifahrens. Die benötigte Energie wird von einer Energieversorgungsplattform (ESP) geliefert, welche in Zusammenarbeit mit den Smart2Go-Partnern entwickelt wird. Diese ESP umfasst Energiespeicher- und -gewinnungselemente, Elektronik und Kommunikationskomponenten, die vollständig in eine miniaturisierte, flexible Plattform integriert sind. Die ESP kann vollständig in die Skier eingebaut werden.

Smart2Go-Energieversorgungsplattform, entwickelt von VTT Technical Research Centre of Finland, Credit: VTT

Über Digital Motion in Sports, Fitness and Well-being

Das Ziel des Digital Motion-Projekts ist die Bereitstellung von Bewegungsdatenintelligenz für Anwendungen unter realen Bedingungen. Insbesondere wird das in Smart2Go entwickelte Sensorsystem zur Messung verschiedener Parameter verwendet und deren biomechanische Interpretation den Anwendern zur Verfügung gestellt.

Förderung

The project Smart2Go receives funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under Grant Agreement No. 825143.

 

The COMET Project Digital Motion is funded by BMK, BMDW, and Land Salzburg within the framework of COMET - Competence Centers for Excellent Technologies. The COMET pro-gram is run by FFG.

EU Fahne


FFG Logo