Policies

Wissenschaftliche Publikation

RR56 2006/11 "Chancengleichheit in der Altenpflege"

Publikation aus Policies

Mag.a Sybille Reidl, N. Schaffer, B. Woitech

, 11/2006

Abstract:

Angesichts des zunehmenden Pflegebedarfs steigt die Nachfrage nach qualifiziertem Pflegepersonal. Im Auftrag des niederösterreichischen Beschäftigungspaktes geht die Studie der Frage nach, welche Auswirkungen ein steigender Männeranteil auf ein frauendominiertes Berufsfeld wie der Altenpflege haben kann. Über 90% der Beschäftigten in der Pflege sind Frauen, die strategischen Führungsebenen sind hingegen männlich besetzt. Die Pflege stellt nach wie vor ein Berufsfeld dar, das von starker Segregation (horizontal wie vertikal), hohen Arbeitsbelastungen, einem undurchlässigen Ausbildungssystem und einer schwachen Interessensvertretung geprägt ist. Mittels sekundärstatistischen Analysen, Fokusgruppen und Einzelinterviews wurden Motivationslagen, Arbeitssituation und Beschäftigungstrends von Frauen und Männern in Pflegeheimen, der mobilen Pflege und der Pflegeausbildung untersucht und Lösungsansätze entwickelt. 

Download (779 kB)