Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
ROBOTICS

News

Ars Electronica Festival 2020 – in Kepler`s Gardens

In Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz war ROBOTICS am Ars Electronica Festival 2020 vertreten.

Mobiler sensitiver Manipulator CHIMERA
Foto: JOANNEUM RESEARCH/ Holzfeind


Das Ars Electronica Festival 2020: Festival for Art, Technology, Science fand vom 09.09.2020 bis 13.09.2020 statt.Im Zuge einer Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz innerhalb des Projekts CoBot Studio präsentierte das ROBOTICS Institut den mobilen sensitiven Manipulator CHIMERA im Ausstellungsareal „Robots Talking To Me“.

Mensch-Roboter Kommunikation

Ziel des Projekts CoBot Studio ist, die Entwicklung einer Mixed-Reality-Simulationsumgebung zur Untersuchung von visuellen Kommunikationsprozessen zwischen Mensch und Roboter. Speziell entworfene Bewegungen des Roboters und Lichtsignale sollen dem Menschen die Absichten der Maschine intuitiv kommunizieren.

Das VR-Forschungsspiel „CoBot-Studio“ermöglichte den Besucherinnen und Besuchern, Formen der visuellen Kommunikation mit CHIMERA physisch und hautnah zu erleben. 


Einen Eindruck über die CHIMERA am Ars Electronica Festival bietet dieses Video: