ROBOTICS

News

Robotik-Workshop mit „Master in Robotics“ Teilnehmer/innen der Universität Triest

Am 19. März 2019 fand in der innovationstreibenden Kulisse des ROBOTICS-Labors ein Workshop mit Student/innen der Universität Triest statt. Im Fokus standen dabei die Themengebiete sensitive Robotik, mobile Robotik und mobile Manipulation sowie Robotersicherheit.

„Master in Robotics“ Teilnehmer/innen mit Prof. Paolo Gallina (Universität Triest) gemeinsam mit Univ-Doz. DI Dr. Michael Hofbaur, DI Dr. Mathias Brandstötter und DI Matthias Weyrer, BSc von ROBOTICS (c) JOANNEUM RESEARCH

Im Rahmen des 2nd Level Studiums “Master in Robotics” der Universität Triest besuchte Prof. Paolo Gallina, Professor am Department of Engineering and Architecture, gemeinsam mit den Masterprogramm Teilnehmer/innen das Institut ROBOTICS. Dieses ist neben anderen wissenschaftlichen Institutionen und Robotik-Unternehmen in das neu eingeführte Masterprogramm der Universität Triest als Kooperationspartner mit eingebunden. Die Unterrichtsmodule von ROBOTICS, geleitet von Univ.-Doz. DI Dr. Michael Hofbaur und DI Dr. Mathias Brandstötter, befassten sich mit Themenstellungen im Bereich der sensitiven Robotik und deren Einsatz in der Mensch-Roboter Zusammenarbeit. Darüber hinaus wurde ein Fokus auf die Anwendung von mobilen Robotersystemen gelegt. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen standen vor allem Hands-on Übungen mit den am Institut vorhandenen Robotersystemen, insbesondere aber mit dem sensitiven mobilen Manipulator „CHIMERA“ auf der Agenda.

Weitere Informationen: masterinrobotics.units.it